Stadt Hamm sucht Ärzte für den Kampf gegen Corona

Arzt mit Stethoskop
+
In Hamm fehlen für den Kampf gegen die Pandemie Ärzte.

Um die Corona-Pandemie einzudämmen, sucht die Stadt Hamm Ärzte.

Hamm – Befristet auf ein halbes Jahr will die Stadt Hamm Mediziner beim Gesundheitsamt beschäftigen, die telefonisch über Covid-19 aufklären sowie die Einrichtungen des Gesundheitswesens beraten. Die Ausschreibung läuft bis zur nächsten Woche. (Corona-Spezialressort für Hamm.)

Wie viele Ärzte die Stadt anstellen will, ist Angaben eines Stadtsprechers zufolge noch nicht klar. Dies hänge vor allem von der Zahl und Qualifikation der Bewerber ab. Bislang hätten sich zwei Personen beworben, heißt es von der Stadt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare