ASH will Bürger unterstützen

343 Laubsammelbehälter für die ganze Stadt Hamm

Landsammelbehälter in Hamm.
+
Ein Laubsammelbehälter in Heessen.

Um die Bürger bei der Entsorgung großer Mengen an städtischem Laub von Gehwegen zu unterstützen, wird der Abfallwirtschafts- und Stadtreinigungsbetrieb Hamm (ASH) ab Montag in allen Stadtbezirken in besonders baumreichen Straßen Laubsammelbehälter aufstellen.

„Aus Erfahrungen der letzten Jahre sowie auch aufgrund geäußerter Bürgerwünsche, die den ASH erreicht haben, wurden die Aufstellorte für dieses Jahr etwas geändert. Leider konnte nicht jeder Aufstellwunsch berücksichtigt werden, da begrenzte Kapazitäten zur Verfügung stehen“, erläutert ASH-Betriebsleiter Reinhard Bartsch. Insgesamt wird der ASH im gesamten Stadtgebiet 343 Container à 1100 Litern in 73 Straßen aufstellen. Die Verteilung wird rund zwei Wochen in Anspruch nehmen.

Die Behälter sind mit Aufklebern für diese Laubsammlung gekennzeichnet. In diesen können die Anwohner das Laub städtischer Straßenbäume entsorgen. Das Laub muss lose und ohne Säcke in die Behälter eingefüllt werden. „Es dürfen dort kein Laub oder andere Grünabfälle aus privaten Gärten und selbstverständlich kein Restmüll oder andere Abfälle entsorgt werden“, erklärt ASH-Betriebsleiter Reinhard Bartsch den Zweck dieser Laubsammelcontainer.

Für die Entsorgung von Laub und auch anderen Grünabfällen aus dem Garten bietet der ASH verschiedene Möglichkeiten an. „Hierbei ist die im gesamten Stadtgebiet erhältliche Biotonne ein besonders attraktives Angebot. Ihre 14-tägliche Abholung bietet eine regelmäßige Entsorgung und die sogenannte Saisontonne berücksichtigt die Abfuhr in der vegetationsreichen Zeit von Anfang März bis Ende November“, erläutert Bartsch das Angebot und ergänzt weitere Möglichkeiten: „Vom 9. bis zum 17. November wird die straßenweise Grünabfallsammlung durchgeführt. Ebenso können am Recyclinghof sowie an den Zentralhallen Grünabfälle abgegeben werden. Und letztendlich ist die Kompostierung im eigenen Garten oder das Mulchen mit Laub eine sehr sinnvolle Verwertung von Grünabfällen.“

Für Informationen steht die Service-Hotline des ASH unter 02381/17-82 82 zur Verfügung. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare