1. wa.de
  2. Hamm

Stadt Hamm kündigt Maßnahmen zum Einsparen von Energie an

Erstellt:

Von: Frank Lahme

Kommentare

Im Hammer Rathaus laufen die meisten Fäden der Stadt zusammen.
Im Rathaus wird aktuell diskutiert, wie die Stadt Energie einsparen kann. © Reiner Mroß (Archiv)

Das Thema Energiesparen wird nun auch im Hammer Rathaus angegangen. Konkrete Maßnahmen sollen ergriffen werden.

Hamm - „Wir werden mit gutem Beispiel vorangehen“, kündigte Stadtsprecher Detlef Burrichter an. Noch sei es aber zu früh, hier ins Detail zu gehen. Der Verwaltungsvorstand habe bei seiner ersten Sitzung nach der Sommerpause am Dienstag das Thema auf die Agenda genommen.

Konzepte für Verwaltung und Stadttöchter

Es sollen nun zeitnah Konzepte erarbeitet werden, und auch die städtischen Töchter würden dabei mit ins Boot genommen, so Burrichter.

Mit mehr als 2.500 Beschäftigten ist die Stadtverwaltung der größte Arbeitgeber in Hamm. Die städtische Gebäudesubstanz ist vielfach alt und hat keine guten energetischen Werte vorzuweisen.

Energiefresser Heizen in Schulgebäuden

Sehr viel (und zu viel) Energie wird beispielsweise fürs Heizen in den Schulgebäuden verbraucht. Klassenräume lassen sich in der Regel nicht einzeln beheizen beziehungsweise einzeln regulieren.

Auch interessant

Kommentare