Stress nach „Ausbesserungen“

Stadt: Huckel auf der Amtsstraße fahren sich mit der Zeit platt

Ziemlich geflickt wird die Amtsstraße derzeit.
+
Ziemlich geflickt wird die Amtsstraße derzeit.

Risse, Spalten und kleine Löcher sind in den vergangenen Tagen an der Amtsstraße in Heessen ausgebessert worden. Vielen Autofahrern ist das im wahrsten Sinne des Wortes sauer aufgestoßen.

Heessen - Viele Autofahrer finden, dass die Amtsstraße nach den „Ausbesserungen“ ruckeliger ist als vorher. Stadtsprecher Lukas Huster sieht das ein wenig anders. „Je mehr Autos über die ausgebesserten Stellen fahren, desto schneller werden die Stellen geplättet.“ Im Übrigen handele es sich um alljährliche Straßenunterhaltungsmaßnahmen, die immer im Frühjahr stadtweit vorgenommen würden. Wenn die Stellen frisch geflickt seien, sei der Belag noch erhaben, mit der Zeit fahre er sich aber platt, dann sei das Fahrgefühl wieder besser.

Ausgebessert wurden auch Straßen im Stadtbezirk Uentrop, und auch an Bockum-Hövels Straßen werden noch bis Ende der Woche Schadstellen ausgebessert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare