Übertragung aus dem Kurhaus

Sportgala 2021 nur online: Athleten mit besonderer Geschichte gesucht

Die 18. Sportgala in Hamm wird anders aussehen als die Vorgänger. Aber sie findet statt, sagt Organisator Frank Scharschmidt – als Home-Gala.
+
Die 18. Sportgala wird anders aussehen als die Vorgänger. Aber sie findet statt, sagt Organisator Frank Scharschmidt – als Home-Gala.

Es sind Begriffe, die seit vielen Wochen und Monaten zum Corona-Alltag gehören: Homeoffice und Homeschooling. Jetzt wird eine weitere Bezeichnung in Hamm dazukommen. Denn die 18. Auflage der Sportgala am 8. Januar des kommenden Jahres wird nicht wie gewohnt in einem großen Festsaal stattfinden.

Hamm – Dieses Event wird wegen des Covid-19-Virus als Home-Gala ausgerichtet. „Es wird eine interaktive Veranstaltung“, sagt Frank Scharschmidt. Der Organisator hat seit vielen Jahren eine Menge Arbeit in die Gala investiert – ein Engagement, das sich seiner Meinung nach aber mehr als gelohnt hat. „Es ist jedes Jahr eine schöne Veranstaltung gewesen“, sagt er. Daher wollte er sich auch nicht mit dem Gedanken anfreunden, aufgrund der weiter andauernden Corona-Pandemie die Sport-Gala erstmals ausfallen lassen zu müssen.

Vielmehr überlegte er, welche Alternativen sich anbieten würden. „Es ist klar, dass wir die Veranstaltung so wie sonst nicht machen können. So viele Leute auf einem komprimierten Raum, das geht wegen Corona nicht. Darüber bin ich obertraurig“, sagt Scharschmidt, in dessen Kopf es dann zu arbeiten anfing. „Und irgendwann kam die Idee, das online zu machen. Das Internet lässt eine Menge zu. Somit lassen wir die Gala nicht ins Wasser fallen.“

Kooperation mit lokalen Restaurants

So werden für die virale Sport-Gala die Hammer Gastronomen eingebunden. Interessierte können in einem Restaurants einen Tisch buchen und in entsprechend festlicher Kleidung bei einem extra für diesen Anlass zusammengestellten Sport-Gala-Menü den Livestream aus dem Kurhaus auf einem Smart-TV-Gerät verfolgen. „Man kann sich aber auch natürlich zuhause treffen und sich die Gala online anschauen“, sagt Scharschmidt. „Wir werden dann mit kleinen Kamerateams in die jeweiligen Restaurants oder auch zu Leuten, die das möchten, nach Hause kommen und live Einblendungen machen, wie die Gala gefeiert wird.“

Das Kurhaus hat der Chef-Organisator bereits für den 8.Januar 2021 gebucht. Dort werden Jens Heusener und Colleen Sanders in gewohnter Manier als Moderatoren durch den Abend führen und in einer zwischen 90 und 120 Minuten langen Show die Sportler auszeichnen. Laudatoren wird es ebenfalls wieder geben, diese werden per Video eingespielt und eingebunden. Insgesamt sollen sich an diesem Abend lediglich 20 Personen im Kurhaus aufhalten.

Bewährtes Moderatoren-Duo: Jens Heusener und Coleen Sanders (rechts) werden auch 2021 durch die Gala führen.

Bewerbung für Ehrung noch möglich

Auch die zu Ehrenden werden dieses Mal ganz andere sein. Es werden nicht wie in den vergangenen Jahren die Spitzensportler sein, die auf der Bühne stehen und ihre Auszeichnungen in Empfang nehmen. „Es hätte sicherlich mit den Kanuten, mit Stefan Hengst, dem SK Germania Herringen, mit der Ruderin Lene Mührs oder ASV-Reserve, die in die dritte Liga aufgestiegen ist, einige Kandidaten gegeben. Aber irgendwie war es ja in diesem Jahr kein fairer Wettbewerb. Daher machen wir das jetzt anders“, erklärt Scharschmidt.

So können sich jetzt Hammer Vereine oder Sportler bewerben und ihre besondere Geschichte aus diesem Jahr erzählen. Das kann natürlich auch wieder eine besondere sportliche Leistung sein, es kann aber auch die Story eines ehrenamtlichen Helfers sein oder wie ein Verein in besonderer Weise mit der Corona-Pandemie umgegangen ist. Für den Ideenreichtum der Sportler und Vereine soll es keine Grenzen geben. „Ich denke, da ist in diesem Jahr eine Menge passiert“, meint Scharschmidt.

Zehn Gewinner erhalten je 1000 Euro

Letztlich soll es zehn Gewinner geben, die jeweils einen Geldpreis in Höhe von 1000 Euro erhalten. „Die Sieger werden wir in gewohnter Weise präsentieren“, sagt der Organisator. So sollen die Preisträger – jeweils nur ein Vertreter pro Verein oder Mannschaft – von zuhause abgeholt und zum Kurhaus gebracht werden, wo sie über einen roten Teppich in das Gebäude gehen. Dort werden sie auf der Bühne interviewt und ausgezeichnet. „Das ist bislang unser grobes Konzept. Jetzt geht es um den Feinschliff“, erklärt Scharschmidt, der auf zahlreiche Bewerbungen aus der Hammer Sportszene hofft. „Alle sind angesprochen und sollen uns ihre Geschichten rund um den Sport im Jahr 2020 erzählen. Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen, was da kommt.“

Im Jahr 2022 soll die Sport-Gala dann aber wie gewohnt in der Alfred-Fischer-Halle mit rund 800 Gästen ausgerichtet werden. „Das hoffen wir zumindest, dass dann alles wieder im normalen Rahmen stattfindet. Denn diese Gala ist immer ein toller und würdiger Rahmen für die Sportler und auch die Gäste gewesen“, sagt Scharschmidt und versicherte, dass er auch noch die 20. Auflage im Januar 2023 organisieren will.

Was danach kommt, darüber will er sich derzeit noch keine Gedanken machen. Er ist vielmehr auf die virale 18. Auflage fokussiert und sagt: „Ich wünsche mir, dass sich die Hammer Bevölkerung an diesem 8. Januar schick machen und viele Tische buchen wird. Oder die Veranstaltung von zuhause aus verfolgt, es wird jedenfalls einen öffentlichen Stream geben.“

17. Hammer Sportgala: Das Programm

17. Hammer Sportgala: Das Programm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare