Vorsitzender macht das Rennen

Spannender Dreikampf unter der Vogelstange: Neuer Schützenkönig in der Ostenfeldmark

+
Jens Köhne und Claudia Krabus auf den Schultern ihrer Schützen.

Hamm-Osten – Neuer Schützenkönig in der Ostenfeldmark: Von drei Anwärtern machte mit dem 202. Schuss Jens Köhne das Rennen - und freute sich riesig. Seine Mitregentin ist Claudia Krabus. 

Jens Köhne war sichtlich erleichtert und freute sich riesig, als er am Samstagabend mit dem 202. Schuss um 18.50 Uhr die Reste des Vogels aus dem Kugelfang auf dem Schützenplatz des Schützenvereins Ostenfeldmark an der Lippestraße geholt hatte. Damit ist der 39-jährige Vorsitzende des Vereins nun auch König des Schützenvereins. An seiner Seite regiert Claudia Krabus, die Vorsitzende der Sportschützen Ostenfeldmark ist.

Damit hatte sich Köhne eine langersehnten Wunsch verwirklicht, einmal auch Schützenkönig in der Ostenfeldmark sein zu dürfen. Bereits vor fünf Jahren hatte er es versucht, Schützenkönig zu werden. Köhne ist im Hammer Schützenwesen kein Unbekannter. Aufgrund seines langjährigen Engagements als Kommandeur der Avantgarde ist er auch Ehrenkommendeur der Garde. Darüber hinaus ist Köhne auch Geschäftsführer der GbR Uentroper Schützenvereine. Insgesamt zählt er zu den bekanntesten Schützen im Stadtbezirk Uentrop.

Schützenfest des Schützenvereins Ostenfeldmark

Alle drei Königsaspiranten meinten es ernst

Vorausgegangen war ein spannender Dreikampf, den sich Köhne mit Andreas Glugay (50) und Marchel Iwe (33) lieferte. Dass alle drei Königsaspiranten es ernst meinten, spiegelte sich an den Treffern wider. Alle drei Schützen schafften es immer wieder, ein Stück vom Rumpf anzuschießen. Letztlich war es Köhne vergönnt, den entscheidenden Treffer abgeben zu können.

Schnell wurde er von seinen Schützen auf die Schultern gehoben. Wenig später wurde dann auch seine Mitregentin Claudia Krabus ebenfalls hoch gehoben und zu ihm gebracht. Der weitere Weg führte für das neue Königspaar in den Avantgardenlaube, wo es kräftig gefeiert wurde. Im weiteren Verlauf folgten dann Königsproklamation und Königsball.

Eingestimmt hatten sich die Schützen auf das Vogelschießen, indem sie durch die Ostenfeldmark marschierten. Unterwegs machten sie Halt beim Jubelkönigspaar Ralf und Iris Hübner sowie beim Vorjahreskönigspaar Christian Schauer und Vanessa Bankamp. Das Königsschießen wurde wieder von hunderten Festgästen auf dem Schützenplatz verfolgt, die sich allesamt über ihren neuen Schützenkönig freuten.

Das Schießen im Überblick:

König: Jens Köhne (202. Schuss)

Königin: Claudia Krabus

Bierfass: Thomas Haake (25. Schuss)

Krone: Stephan Köhne (70. Schuss)

Reichsapfel: Klaus Schmidt (78. Schuss)

Zepter: Danny Wichert (85. Schuss)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare