Sonntag: Radeln nach Zahlen statt Sattel-Fest-Strecke

+

Für Tausende Fahrradfahrer ist das Sattel-Fest ein fester Termin im Juli. An diesem Sonntag wäre es wieder soweit. Doch Corona hat auch dieses Event auf dem Gewissen. Sie wollen trotzdem radeln? Warum eigentlich nicht?

Hamm/Soest/Welver - Wer am Wochenende auch ohne Sattel-Fest-Organisation radeln möchte, wählt wegen des Autoverkehrs nicht die klassische Sattel-Fest-Strecke. Die Stadt Hamm schlägt eine Alternative vor: Radeln nach Zahlen. Dabei folgt man einfach dem Knotenpunktsystem zwischen Hamm und Soest:

Beginnend am Hammer Hauptbahnhof mit Knotenpunkt 7, einfach den Zahlen: 8 – 9 – (optional 11 – 12, diese Punkte führen am Datteln-Hamm-Kanal entlang) – 53 – 52 - (wer zum Bahnhof Welver möchte, hier Richtung 54 folgen) - 51 (Bahnhof Borgeln) – 45 – 46 (Bahnhof Soest) – 47. Und schon sind knapp 38 Kilometer geradelt und die Innenstadt Soest erreicht. Umgekehrt funktioniert das Ganze natürlich auch.

Tipps zum Radfahren in Corona-Zeiten: Abstand halten und besonders bei Pausen, nicht unmittelbar auf den Wegen stehenbleiben, sondern zur Seite gehen, so werden Engstellen vermieden. Rücksicht nehmen. Picknick mitnehmen oder vorab erkundigen, welche Gastronomie geöffnet ist. Die Empfehlungen sind beim Radfahren leicht einzuhalten.

Übrigens: Das Wetter soll am Sonntag absolut radlertauglich sein. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare