ÖPNV

So wirkt sich der Corona-Lockdown auf den Busfahrplan aus - kaum Fahrten an Silvester?

Der Ferienplan gilt ab dem kommenden Montag.
+
Der Ferienplan gilt ab dem kommenden Montag.

Wenn angesichts des harten Lockdown weniger Menschen unterwegs sind, brauchen die Verkehrsbetriebe auch weniger Busse, um ihre Fahrgäste zu befördern. Mit großen Fahrplanänderungen geht das allerdings zunächst nicht einher.

Hamm - Trotz der geänderten Rahmenbedingungen an den Schulen werden die Schulbusse in dieser Woche uneingeschränkt weiterfahren. Das sagte Stadtwerke-Sprecherin Cornelia Helm am Montag auf WA-Anfrage. (News zum Coronavirus in Hamm.)

Einschränkung des ÖPNV nicht ausgeschlossen

Bis zum 20. Dezember werde es keine Fahrplanänderungen geben. Ab kommenden Montag werde dann der Ferienplan gelten, sprich die Schulbusse fielen dann weg. Ob es über die Weihnachtstage und/oder Silvester einen eingeschränkten ÖPNV-Betrieb geben wird, sei noch nicht entschieden.

Denkbar sei aber, dass das Angebot in der Silvesternacht im Vergleich zu den Vorjahren ausgedünnt werde. Wenn ohnehin keine Partys stattfänden, bräuchten schließlich auch keine Busse zu fahren, erklärte Helm die momentanen Überlegungen bei den Verkehrsbetrieben.

Corona in Hamm - das bewegt die Menschen aktuell

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare