Wer sind die Brandstifter von Heessen? Polizei setzt Gutachter ein

+
Der Qualm des Feuers in Heessen war am Samstag weithin zu sehen.

Nach dem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in Heessen wird die Polizei einen Brandsachverständigen hinzuziehen.

Hamm – Bei dem Feuer am Samstagnachmittag an der Bergmannstraße entstand ein Sachschaden von 50.000 Euro. Der Gutachter soll den Brandort im Lauf des Dienstags in Augenschein nehmen. Bislang deutet alles auf Brandstiftung hin. Verletzt wurde niemand; die Feuerwehr konnte jedoch zwei Katzen aus den stark verqualmten Räumen retten.

Der oder die Täter sind noch nicht gefasst. Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei weiterhin unter der Telefonnummer 02381/916-0 entgegen.

Rollerfahrer fährt frech der Polizei davon - Er hat so seine Gründe...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare