Partnerschaft

15 Jahre Post-Partner-Filiale an der Heessener Amtsstraße

Dietmar Wolf (v.l.) Melissa Jäkel (Gebietsleitung Dortmund bei der Deutsche Post AG), Regina Wolf, Hilal Türan, Patrycia Mazelanik und Lenja Groß.
+
Partnertreffen: Dietmar Wolf (l.) ist seit 15 Jahren Partner der Deutschen Post

Mal eben mit dem Bus in die Stadt zu fahren, ist für viele Senioren nicht immer so einfach möglich. Seit 15 Jahren ist die Postagentur Wolf schon Partner der Deutschen Post und eine wichtige Anlaufstelle für Heessener und Kunden aus den umliegenden Städten.

Heessen - Die wissen die Kontinuität zu schätzen. Seit 15 Jahren ist die Postagentur Wolf schon Partner der Deutschen Post. Aus diesem Anlass erhielten Inhaber Dietmar Wolf und die Mitarbeiterinnen Regina Wolf, Hilal Türan, Patrycia Mazelanik, Lenja Groß Cornelia Laenger, Joana Stock nun eine Urkunde der Post.

Vor allem für ältere Leute seien die kleineren Agenturen mit Postbank wichtig, ist Wolf überzeugt. Denn die Filiale sei nicht nur im Paket und Briefbereich zuständig, sondern kümmere sich als Postbank auch um die Geldgeschäfte der Kundschaft. „Ganz viele ältere Leute sind seit Jahrzehnten Kunden bei der Postbank“, sagt Wolf. Im Laufe der Jahre sei auch Kundschaft aus anderen Hammer Bezirken, aus Dolberg, Walstedde, Ahlen oder Warendorf dazugekommen. Auch in Welver gebe es inzwischen keinen Schalter oder Automaten mehr. Nicht für alle sei die Post in der Hammer Innenstadt erreichbar und zumutbar, insbesondere für ältere Menschen.

Bessere Parkmöglichkeiten

Auch die Parkplatzsituation sei dort nicht unbedingt ideal. „Die Hauptstelle in der Innenstadt ist ja oft rappelvoll“, ergänzt Wolf. So sei es nicht verwunderlich, dass sich viele der am Heessener Markt ansässigen Ärzte und auch die St. Barbara-Klinik ein Postfach in der Filiale hätten einrichten lassen.

Etliche Briefmarkensammler, die über die Termine immer bestens informiert seien, sind ebenfalls unter den Stammkunden der Heessener Postfiliale. Sie wüssten immer ganz genau, wann welche Marken rauskommen und kündigten ihren Besuch in der Postfiliale schon ein paar Tage im Voraus an. Deshalb sei man dort immer bestens vorbereitet und lege die gewünschten Marken aus Sonderauflagen für die Kunden zurück.

Mehr Online-Käufe

Corona-bedingt sei aber auch in der Heessener Poststelle mit längeren Wartezeiten zu rechnen. Auch deshalb, weil in Zeiten der Pandemie mehr online bestellt wurde und wird. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare