Person aus Auto befreit

Schwerer Verkehrsunfall auf Kamener Straße in Pelkum - Fahrer (83) schwer verletzt

+
Eine Person musste aus dem Auto befreit werden.

[Update 18.55 Uhr] Pelkum - Bei einem schweren Verkehrsunfall sind am Freitagnachmittag zwei Senioren verletzt worden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen auf der Kamener Straße.

Die Kollision ereignete sich in Höhe der Hausnummer 150 in der Nähe des Autohaus Excellence Cars. Wie die Polizei am Abend mitteilte, war der 83-jährige Fahrer eines Corsa von einem Parkplatz auf die Kamener Straße eingebogen, als ein 28-jähriger Lastwagenfahrer in Richtung Pelkum fuhr und mit dem Opel zusammenstieß. 

Der Fahrer wurde in seinem Auto eingeklemmt und musste von er Feuerwehr befreit werden. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er stationär behandelt wird. 

Seine 85-jährige Beifahrerin wurde leicht verletzt. Der Wagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 13.000 Euro.  

Die Kamener Straße war zunächst voll gesperrt. Der Verkehr wurde über die Große Werlstraße umgeleitet.

Die Fahrerseite des Kleinwagen wurde bei dem Unfall in Mitleidenschaft gezogen.

Wir berichten weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare