Mit dem 305. Schuss

Michael Gadiel ist neuer Schützenkönig von Werries

+
Michael Gadiel ist neuer Schützenkönig des Schützenvereins Werries.

Hamm-Werries - In einem spannenden Dreikampf sicherte sich Michael Gadiel mit dem 305. Schuss die Königswürde in Werries. Unter Anfeuerungsrufen und Trommelwirbel holte er „Lorenz vom Kaffeetreff 2015“ um 19 Uhr aus dem Kugelfang.

Zur Königin nahm sich Michael Gadiel seine Ehefrau Liane. Ebenfalls ambitioniert schossen die Könige von 2016 und 2017, Dennis Harbach und Andree Feldmann, die gerne erneut die Königskette getragen hätten.

Die Insignien fielen schon früh. So holte Bernd Jeromin, der dem Schützenverein bereits seit 40 Jahren angehört, mit dem 26. Schuss das Zepter aus dem Kugelfang. Die Krone sicherte sich Markus Kuchenbuch mit dem 43. Schuss. Der Apfel würde wenig später von Norbert Cadez (49) und das Fass von Brian Möller mit dem 74. Schuss geholt.

Königsschießen beim Schützenverein Werries

Schützenfest in Werries 2019 - Parade, Umzug und Hofstaat

Als Bernhard Fabera den linken Flügel mit dem 82. Schuss holte, drehte sich das hölzerne Federvieh und verkeilte sich im Kugelfang. Trotz kleiner Schauer standen weiterhin zehn Schützen unter der Stange, doch Lorenz wehrte standhaft alle Versuche ab.

Erst als mit dem 268. Schuss auch der rechte Flügel fiel, kam wieder Bewegung in die Sache und die Reihen unter der Stange lichteten sich schlagartig. Dafür war das Gedränge um den neuen König riesig, denn jeder wollte als erstes gratulieren. - Claudia Kasten

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare