Am Samstag fällt die Entscheidung mit dem 175. Schuss

Mario Wieting regiert die Schützen aus Uentrop-Haaren

+
Mario Wieting regiert seit Samstag die Schützen aus Uentrop-Haaren.

Hamm - Am Freitag war Mario Wieting noch beim Friseur und alberte herum: "Jetzt ist es Zeit für den Königsschnitt". Seinen Carport hatte er auch gerade frisch gestrichen. Wie überaus vorausschauend von ihm, denn mit dem 175. Schuss holte er am Samstagmittag "Thomas, den Derbysieger" aus dem Kugelfang hinter der Giesendahlhalle. Dieser Namenszusatz muss Wieting geradezu beflügelt haben, es den Schalkern gleich zu tun.

Nur einen Schuss zuvor, mit dem 174. Schuss, hatte Thomas Nüsken den rechten Flügel ergattern können. Den linken Flügel eroberte Markus Wessel. Die Krone räumte letztlich Uli Dorenkamp (88.) vollständig ab. 

Das Fässchen (26.) und auch den Reichsapfel (12.) konnte Niklas Renfert für sich verbuchen. Das Zepter hatte Andreas Demmer mit dem 11. Schuss auf den Boden geholt. 

Sehr viele Schützen konnten unter der Vogelstange beobachtet werden, die nicht abgeneigt schienen, die Königswürden zu erringen. Doch letztlich war es Wieting, der leicht überrascht, aber gut gelaunt seiner Frau Sandra die frohe Botschaft eines aufregenden Regentschaftsjahres überbringen durfte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare