Volker Scheele ist der neue König des Schützenvereins Hamm-Süden

+

Hamm - Der Schützenverein Hamm-Süden 1888 hat einen neuen König: Nach einem packenden Duell gelang es dem Vereinsvorsitzenden Volker Scheele am Samstagabend die Reste des Vogels aus dem Kugelfang zu fegen. Zu seiner Gemahlin erkor er seine Ehefrau Petra Scheele.

Nach einem feierlichen Auftakt des inzwischen 130. Schützenfestes im Hammer Süden durch zahlreicheEhrenschüsse und den Böllerschützen Lohauserholz, stellten potentielle Königsanwärter beim Vogelschießen unter Beweis. Ein letzter Blick gen Vogel per Fernglas zeigte schließlich, wie zermürbt der Holzvogel bereits gewesen ist. 

Knisternde Spannung lag dann in der Luft, als sich der Vereinsvorsitzende nach der Pause ein spannendes Duell mit Helmut Funke lieferte. Als der Vogel quasi nur noch am seidenen Faden hing, bekam der zweite Kassierer des Vereins dann doch noch einmal kalte Füße und ließ Scheele den Vortritt. Es zeigte sich aber, dass es die Aspiranten mit einem äußerst zähen und kämpferischen Vogel zu tun hatten. Um 20:07 Uhr machte der Vereinsvorsitzende dem Vogel dann doch den Garaus.

König wird auf Schultern getragen

Den Apfel schoss Marvin Brinkheger bereits mit dem 18. Schuss. Rüdiger Günnewig sicherte sich das Zepter mit dem 25. Schuss. Das Fass traf Romy Gut mit dem 26 Schuss. Volker Scheele brachte den Vogel mit dem 52. Schuss um seine Krone.

Der neue König wurde schließlich kräftig gefeiert und mit Begleitung des Spielmannszuges erst einmal auf den Schultern getragen. Er ließ sich lautstark und ausgiebig feiern und könnte zahlreichen Gratulanten die Hände schütteln. Nach der Proklamation sorgte die Partyband ZickZack mit einer Mischung aus klassischen und aktuellen Titeln für beste Stimmung bis tief in die Nacht sorgte. 

Eltern sind Jubelkönigspaar

Scheele ist seit 1990 Mitglied im Schützenverein Hamm-Süden und war lange Zeit in der Avantgarde aktiv. Das Kleid war bereits gekauft, denn Scheele hat sich fest vorgenommen, Schützenkönig zu werden. „Ich wollte unbedingt Schützenkönig werden, weil meine Eltern in diesem Jahr Jubelkönigspaar sind“, sagt er stolz. Beruflich ist er Betriebsleiter bei Jäckering.

Am Sonntag feiert der Schützenverein Hamm-Süden weiter: Gespannt darf man schon jetzt sein, wer beim Kinderschützenfest am Nachmittag die Nachfolge des Kinderkönigspaares Pia Illner und Torben Schremmer antreten wird.

Das Schießen:

König: Volker Scheele (450. Schuss)

Reichsapfel: Marvin Brinckheger (18. Schuss)

Zepter: Rüdiger Günnewig (25. Schuss)

Fass: Rosemarie Gut (26. Schuss)

Krone: Volker Scheele (52. Schuss)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare