Schützen Lohauserholz nehmen Jubiläum ins Visier

LOHAUSERHOLZ ▪ Bis zum großen Jubiläums-Schützenfest im Juli 2013 sind es zwar noch gut zweieinhalb Jahre. Da eine solche Veranstaltung aber einiges mehr an Vorbereitungszeit benötigt als ein „normales“ Schützenfest, wurde im Rahmen der Generalversammlung des Schützenvereins Wiescherhöfen-Lohauserholz 1838 ein zehnköpfiger Festausschuss gebildet.

Seine Aufgabe wird unter anderem die Erstellung einer Festschrift zum 175-jährigen Bestehen des Vereins sowie die Planung des Festes sein. „Nach Möglichkeit sollen die Verträge mit den Musikgruppen und Bands bereits Anfang 2012 unter Dach und Fach sein, damit diese unseren Termin in ihrer Planung berücksichtigen können“, so die 1. Schriftführerin, Heike Gilles, gegenüber dem WA.

Ein weiterer Punkt der Tagesordnung waren die Wahlen, die vom ehemaligen Vorsitzenden Helmut Wenge geleitet wurden. Er dankte dem Vorsitzenden für die „ausgezeichnete Führung des Vereins“. Ein gut funktionierender 1. Vorsitzender sei jedoch nur so gut, wie sein intakter Vorstand in begleitet. Daher erwies Wenge seine Anerkennung dem gesamten Vorstand. Und so war dann auch die Wiederwahl von Ulrich Brömmelhaus nur Formsache. Ebenfalls bestätigt wurde der 1. Kassierer, Uwe Dreihaus, der dieses Amt bereits seit 20 Jahren ausübt. Wieder gewählt wurde auch die 2. Schriftführerin, Karin Bräuer. Außerdem wurden drei neue Offiziere gewählt: Björn Kroening, Peter Meyer und Roland Kopelke. Einen Wechsel gab es hingegen bei der Avantgarde: Jessica Hustadt hat nach jahrelanger Führung ihr Amt zur Verfügung gestellt. Als neuen 1. Kommandeur konnte die Versammlung Alexander Bräuer begrüßen. Der Vorstand des Hauptvereins wünschte ihm ein gutes Führungshändchen und freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit, die nicht nur im Bereich der Avantgarde sondern auch im Bereich der Sportschützenabteilung besteht.

Mit Blick auf das Schützenfest 2011 (8. bis 11. Juli) teilte der Vorstand mit, dass die Verträge und sämtliche Vorbereitungen bereits abgeschlossen wurden und demnach der gut besuchten Versammlung vorgestellt werden konnten. Aufgrund des letztjährigen Erfolges wird am Festsamstag erneut die Band „Sound Convoy“ im Hölzken auftreten. Weitere wichtige Termine in diesem Jahr sind unter anderem die Versammlung mit Frühkonzert und Siegerehrung (15. Mai), das Schützenfest der Sportschützen (2. Juni), das Avantgardenschützenfest (3. September) sowie die Jahreshauptversammlung (3. Dezember). Was den Besuch des Festes 2011 betrifft, so hofft der Verein, dass es nicht ganz so heiß wie 2010 wird. Darunter habe die Veranstaltung gelitten. Dennoch konnte der Verein fürs abgelaufene Jahr eine positive Gesamtbilanz vorlegen. ▪ stg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare