Um Schüler zu schützen: Auf Hauptverkehrsstraße gilt Tempo 30

+

Hamm-Süden – 15.000 Fahrzeuge pro Tag müssen ab sofort an der Alleestraße bremsen: Auf einem 270 Meter langen Abschnitt gilt ab sofort Tempo 30. Der Abschnitt liegt vor einer Grundschule.

Vor der Matthias-Claudius-Schule gilt neuerdings Tempo 30. Die Grünen hatten die Geschwindigkeitsbegrenzung im Februar beantragt, um Schüler besser vor dem Autoverkehr zu schützen.

Die Verwaltung folgte dem Antrag jetzt und hat entsprechende Verkehrsschilder aufgestellt. Auf einem 270 Meter langen Abschnitt zwischen Grün- und Lessingstraße dürfen Autos an Schultagen von 7 bis 17 Uhr nur noch mit 30 Kilometern pro Stunde fahren.

Dort gibt es auch eine Fußgängerinsel, an der es durch beschleunigende Fahrzeuge zu gefährlichen Situationen kommt.

Durch eine Änderung der Straßenverkehrsordnung 2016 ist die Ausweisung von Tempo-30-Zonen vor Schule, Kindergärten und Krankenhäusern erleichtert worden.

Die Alleestraße gehört zu den vielbefahrenen Straßen in Hamm: 15.000 Kfz sind hier pro Tag unterwegs, so steht es im Verkehrsbericht der Stadt Hamm. Zum Vergleich: Auf der Werler Straße vor dem Rathaus sind es etwas weniger als halb so viele. Die am meisten befahrene Straße in Hamm ist die Münsterstraße zwischen Bockumer Weg und Nordenstiftsweg. Hier sind täglich 28.000 unterwegs.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare