Selbstversuch

So wird die Bierdose zum Mini-Grill

1 von 21
Für den Mini-Grill braucht es nicht viel. Eine Dose (ich habe eine Bierdose genommen, weil sie größer ist), Schrauben, Muttern, Scharniere, einen Bohrer, eine Schere (eventuell auch einen Seitenschneider), Stift und Lineal zum anzeichnen und einen Rost. Ich habe die Hälfte einer Fisch-Grill-Zange genommen.
2 von 21
Linie vorzeichnen und dann ran an die Schere. Doch so leicht, wie es im Video aussieht, ist das Metallschneiden nicht.
3 von 21
Besonders für die dicken Kanten der Dosen braucht es Muckis. Meine Empfehlung: Geflügelschere oder Seitenschneider.
4 von 21
Mit einem Stift vorzeichnen, dann ist das Loch an der richtigen Stelle.
5 von 21
Ich brauche acht Löcher, um Scharniere anzuschrauben. Das Bohren ist leicht. Zum Schutz trage ich Handschuhe.
6 von 21
Und ziehe sie gleich wieder aus ... Die kleinen Schrauben einzudrehen, erfordert viel Fingerspitzengefühl.
7 von 21
Wenn die Scharniere an der Unterseite befestigt sind, folgt der Deckel. Aber Achtung: Die Metallkanten sind scharf.
8 von 21
9 von 21
  • schließen
  • Svenja Jesse
    Svenja Jesse
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare