Aktuelle Übersicht

Corona-Schnelltest benötigt? Hier in Hamm ist das möglich

Corona-Test
+
Ein medizinischer Mitarbeiter entnimmt einer Frau für einen Corona-Test einen Abstrich.

Seit März 2021 konnten sich alle Hammer in Schnelltestzentren und an Teststellen kostenlos auf eine Corona-Infektion testen lassen. Seit Montag, 11. Oktober, ist damit Schluss, einige Anbieter sind aber weiter am Markt. Eine Übersicht.

Hamm - Bis Sonntagabend, 10. Oktober, konnten sich Privatpersonen in Hamm kostenlos auf das Coronavirus testen lassen, inzwischen werden für diese Leistung zwischen 15 und 18 Euro fällig. (News zum Coronavirus in Hamm)
Die Stadt hat bei Google-Maps eine aktuelle Übersicht mit der jeweiligen Lage aller registrierten Teststellen hinterlegt:

Diese Übersicht berücksichtigt alle Anbieter, die eine offizielle Genehmigung haben. Die Stadt Hamm, die die interaktive Karte verwaltet, will diese auch weiterhin auf dem aktuellsten Stand halten. Für Öffnungszeiten und Adressen der einzelnen Anbieter die Karte einfach öffnen. Bei einigen können auch PCR-Tests vorgenommen werden (ggf. anrufen und nachfragen).

Wer sich testen lassen möchte, aber mögliche Wartezeiten vermeiden will, sollte im Zweifel vorab einen Termin machen, das Mitführen des Personalausweises ist Pflicht. Die Kontaktinformationen der Testanbieter finden Sie in der Online-Übersicht. Das Ergebnis gibt es spätestens 20 Minuten nach dem Vorgang, in der Regel direkt aufs Smartphone.

Ein negatives Ergebnis heißt zwar nicht, dass man nicht infiziert ist, wohl aber, dass man zur Testzeit und einige Stunden darauf nicht infektiös ist, das Virus also mit großer Wahrscheinlichkeit nicht weitergeben wird.

Kostenlose Schnelltests in Hamm - gut zu wissen:

  • Ausnahmen von der Bezahlpflicht gelten grundsätzlich für Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können (z.B. Schwangere im ersten Schwangerschaftsdrittel), für Kinder bis zu einem Alter von zwölf Jahren und drei Monaten sowie für jene, die sich wegen einer Corona-Infektion in Quarantäne begeben mussten, sich nun aber zur Beendigung testen lassen müssen.
  • Zudem können sich bis zum 31. Dezember 2021 auch jene Hammer, die zum Zeitpunkt der Testung noch minderjährig sind, weiterhin kostenlos testen lassen.
  • Wer weiterhin einen kostenlosen Test in Anspruch nehmen möchte, muss sich gegenüber der Teststelle ausweisen und den persönlichen Anspruch auf einen kostenlosen Bürgertest aus einem der genannten Gründe belegen, zum Beispiel mit einer entsprechenden ärztlichen Bescheinigung.
  • (Quelle: Verbraucherzentrale NRW)

Ein Selbsttest für Zuhause wird übrigens nicht als Nachweis anerkannt, wenn man beispielsweise eine Veranstaltung besuchen will, die der 3G-Regel unterliegt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare