Am Flugplatz können nur Hubschrauber abheben

Die Start- und Landebahn wurde mit schwerem Gerät vom Schnee befreit.
+
Die Start- und Landebahn wurde mit schwerem Gerät vom Schnee befreit.

Die geschlossene Schneedecke hat Starts und Landungen auf dem Flugplatz in Hamm unmöglich gemacht. Zumindest bis Dienstagnachmittag.

Hamm – Die komplett schneebedeckte Start- und Landebahn ist von einem Lohnunternehmer geräumt worden. Dennoch ruht der Flugbetrieb nach Auskunft von Lutz Gösslinghoff vom Luftsportclub zumindest auch noch am heutigen Mittwoch, weil die am Landebahnrand aufgetürmten Schneemassen entfernt werden müssen. (Alles Aktuelle zum Schnee-Geschehen in Hamm hier.)

Ein bisschen Schnee sei nicht problematisch, aber bei einer Höhe von rund 30 Zentimetern seien ja weder die Landebahn noch die Leuchtfeuer zu sehen gewesen. Sollte auf der Start- und Landebahn eine Eisschicht sein, müsste auch die entfernt werden, um sicher starten und vor allem beim Landen bremsen zu können. Und schließlich müssten auch noch die Wege von und zu den Hangars freigeräumt werden, in denen sämtliche Flieger des Luftsportclubs beim Wintereinbruch untergestellt waren.

Hubschrauber konnten übrigens durchweg landen und starten, das sei besonders für den Einsatz der Rettungshubschrauber wichtig.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare