ASH bietet Ersatzlösungen

Schnee-Chaos beseitigt: Müllabfuhr ab Montag wieder planmäßig

Mülltonnen warten am Straßenrand auf ihre Abholung.
+
Schnee verhindert Behälter-Leerrung: Ab Montag soll der Müll wieder planmäßig abgeholt werden.

Das Schneetreiben sorgte vielerorts dafür, dass die Müllabfuhr nicht fahren konnte. Die Verunsicherung, ob und wann Mülltonnen geleert werden, ist immer noch da. Fest steht, versäumte Leerungen aufgrund des Schneetreibens werden nicht nachgeholt.

Hamm - „Die Abfuhr aller Fraktionen und die Sperrmüllabholung konnte nun nach und nach wieder planmäßig aufgenommen werden, ab kommenden Montag gilt das zuletzt auch für die Biotonne“, sagt ASH-Betriebsleiter Reinhard Bartsch. Schneebehinderungen gebe es so gut wie gar nicht mehr. Nur einige wenige Straßen seien für die Müllfahrzeuge auch am Mittwoch wegen Schneeresten noch nicht befahrbar gewesen.

„Ein Wermutstropfen bleibt jedoch. Wir schaffen es beim allerbesten Willen nicht, neben den ab jetzt wieder normalen Tagestouren gleichzeitig die ausgefallenen Touren der Vortage nachzufahren“, so Bartsch. „Hier bitten wir die Bürgerinnen und Bürger um Verständnis und Unterstützung.“ Noch stehende Behälter sollen auf die Grundstücke zurückgestellt und bei der nächsten planmäßigen Tour wieder bereitgestellt werden. Der ASH bietet dafür Ersatzlösungen an.

Für alle Behälter, die wegen Schnee oder Eis nicht abgefahren und auch nicht nachgefahren werden konnten, gelten folgende Regelungen:

  • Restmüll: Bei der nächsten Abfuhr können beliebige, neutrale Säcke neben den Behälter gestellt werden. In diesen Fällen muss selbstverständlich nicht der sonst vorgeschriebene „Müllsack Stadt Hamm“ gekauft werden.
  • Wertstoffe: Diese sollen möglichst in transparenten Säcken neben dem Wertstoffbehälter gestellt werden. Sollten diese nicht erhältlich sein, können auch andere Säcke dazugestellt werden.
  • Papier/Pappe: Kartons sollen zerkleinert und ebenso wie Papier gebündelt werden, um diese aufnehmen zu können, ohne dass sie in der Umgebung verwehen.
  • Biotonne: Zusätzliche Bioabfälle können in Kartons bereitgestellt werden.

Alle Abfälle können auch gebührenfrei am Recyclinghof in Bockum-Hövel Am Lausbach abgegeben werden. An den Zentralhallen kann neben Grünabfällen nur Papier/Pappe angenommen werden.

Jeweils aktuelle Informationen zur Abfuhr stehen hier auf der ASH-Internetseite unter zur Verfügung. Sie sind auch an der ASH-Hotline unter 17 8282 zu erhalten, wobei aufgrund eines derzeit hohen Aufkommens mit Wartezeiten gerechnet werden muss.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare