Schmerzhafter Angriff auf 19-Jährigen im Hammer Süden

Faustschlag
+
Mit einem Schlag ins Gesicht wurde ein 19-Jähriger unweit des OLG-Parks eingeschüchtert.

Mit einem Schlag ins Gesicht und der Forderung nach der Geldbörse hat sich ein Unbekannter am frühen Mittwochmorgen in Hamm in den Weg eines 19-Jährigen  gestellt.

Hamm - Der 19-Jährige hatte gerade eine Freundin nach Hause gebracht, als sich ihm am Mittwoch gegen 3.45 Uhr ein unbekannter Mann auf dem Fußweg gegenüber der Anton-Voss-Straße in den Weg stellte. Auf dem kleinen Patt in Richtung OLG-Park schlug der Unbekannte den jungen Mann ins Gesicht und in den Magen und forderte die Herausgabe des Portemonnaies. Mit einem Stoß setzte sich der 19-Jährige erfolgreich zur Wehr: Der Tatverdächtige flüchtete zu Fuß in Richtung Norden.

Beute machte der Angreifer zwar nicht, aber der 19-jährige Hammer wurde durch die Schläge leicht verletzt.

Die Polizei Hamm sucht nun nach dem Tatverdächtigen. Den Angaben zufolge ist er 1,85 bis 1,90 Meter groß, 17 bis 25 Jahre alt, hat ein „südländisches Erscheinungsbild“ und ist schlank. Zur Tatzeit war er mit einem schwarzen Oberteil mit Kapuze, einer schwarzen Hose und schwarzen Schuhen bekleidet.

Hinweise zu dem Gesuchten nimmt die Hammer Polizei unter der Telefonnummer 02381/916-0 oder per Mail an hinweise.hamm@polizei.nrw.de entgegen. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare