Schließungen angekündigt - aber Saturn-Markt in Hamm bleibt

Der Schockmoment währte in Hamm zum Glück nur kurz: Die Filiale im Allee-Center steht nicht auf einer Schließungsliste, die am Donnerstag angekündigt wurde.

Düsseldorf/Hamm - Der Media-Markt-Saturn-Konzern wird bis Jahresende deutschlandweit 13 Geschäfte schließen. Dabei gehe es nicht um Sparmaßnahmen, sondern um ein anderes Filialnetz. Das kündigte der Mutterkonzern Ceconomy am Donnerstag an. Für den Markt in Hamm gibt es inzwischen Entwarnung.

Auf Anfrage der Lippewelle hieß es vom Unternehmen, die Saturn-Filiale in Hamm habe sich „über die Jahre hinweg zu einem Kundenmagneten entwickelt“. Zugleich sei er fester Bestandteil der lokalen Einzelhandelslandschaft. Dies solle von Unternehmens-Seite aus auch in Zukunft so bleiben, betonte eine Sprecherin von Ceconomy.

„Saturn“ ist und bleibt in Hamm.

Tatsächlich plant der Elektronikhändler neue Marktformate, um den nach der Pandemie veränderten Kundenbedürfnissen Rechnung zu tragen. „Lange Zeit galt das Credo mehr Fläche und mehr Produkte führen zu mehr Kunden und Umsatz. So einfach ist das heute nicht mehr“, sagte der Chef von Ceconomy und Media-Markt-Saturn, Karsten Wildberger. - WA

Rubriklistenbild: © Monika Skolimowska/dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare