Alle Teilnehmer in unserer Galerie

Hamms schöner Schein: Bestimmen Sie die besten Schaufenster 2019

+

Die Schaufenster sind weihnachtlich dekoriert, der Wettbewerb hat begonnen: 22 Einzelhändler und Dienstleister im gesamten Stadtgebiet haben ihrer Kreativität unter dem Motto „Weihnachtszauber“ freien Lauf gelassen.

Hamm – Ab sofort bis zum 15. Dezember können Kunden und Passanten über ihr Lieblingsschaufenster abstimmen. Außerdem vergibt eine Fachjury den Jurypreis für die drei besten Schaufenster (siehe Fotostrecke hier im Artikel).

Anne-Kathrin Jarosz von der Wirtschaftsförderung Hamm, die den Wettbewerb koordiniert hat, freut sich über die vielen überraschenden Ideen, die in den Schaufenstern abgebildet sind. „Geschichten, die damit erzählt werden, laden zum Bummeln und auch zum Verweilen ein“, sagt sie. „Der Wettbewerb hat einen Mehrwert für die Betriebe, für ihren Standort und für die Stadt.“

Schaufenster-Wettbewerb: Alle 22 Teilnehmer zur Auswahl

Teilnehmerzahl deutlich gestiegen

Erfreut ist Jarosz auch, dass sich die Zahl der Teilnehmer von 14 bei der Erstauflage im Herbst 2018 auf nunmehr 22 gesteigert hat. „Durch die gewachsene Teilnehmerzahl und das ohnehin präsente Weihnachtsthema entsteht so etwas wie eine Linie. Das ist reizvoll für die Kunden und Betriebe gleichermaßen, denn Emotionen und Ideen lassen sich nun einmal am besten im stationären Handel transportieren. Das ist eine Trumpfkarte die nur hier gespielt werden kann.“

Auch in den Stadtbezirken ist der Wettbewerb vermehrt angekommen: So nehmen Betriebe aus Rhynern, Mark, Herringen, dem Hammer Westen und Heessen teil.

Expertentipps für die Teilnehmer

Vorangegangen war ein Seminar, bei dem Teilnehmer Rat und Tipps von einer Expertin erhielten. Die Veranstaltung sei sehr gut angenommen, sagt Jarosz und habe sicherlich wertvolle Infos für die Betriebe mit sich gebracht. Möglich wird der Wettbewerb, weil aus Bundes- und Landestöpfen Fördermittel kommen.

Und so funktioniert es:

Für den Publikumspreis können Kunden bis zum 15. Dezember abstimmen: per Karte in den teilnehmenden Betrieben, per Post, per Fax oder alternativ per E-Mail an die Wirtschaftsförderung Hamm (für die Homepage hier klicken). Die Ladenlokale sind mit Stimmkarten und Info-Flyer ausgestattet, die alle Details enthalten.

Für die Kunden gibt es Preise im Gesamtwert von 1500 Euro zu gewinnen. Über den Jurypreis entscheidet parallel eine Fachjury.

Die Preisverleihung findet am 17. Dezember um 15 Uhr auf der Bühne auf dem Weihnachtsmarkt statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare