Polizei ermittelt gegen junges Paar

Schäferstündchen auf Parkplatz - "Peinliche Zerreißprobe" für Zeugin

Auf einem Parkplatz in Hamm wurde eine Frau Zeugin des frivolen Treibens.
+
Auf einem Parkplatz in Hamm wurde eine Frau Zeugin des frivolen Treibens.

In aller Öffentlichkeit und offenbar gänzlich hemmungslos hat ein Paar auf einem Parkplatz ein Schäferstündchen abgehalten. Die beiden hatten sich dabei so positioniert, dass dies einer 51-Jährigen nicht verborgen bleiben konnte.

Hamm - Die Augenzeugin aus Hamm hatte ihren Wagen ganz in der Nähe des frivolen Treibens an der Heinrich-Reinköster-Straße abgestellt. "Da die Zeugin ihr Gefährt aus Scham zunächst nicht wegfahren wollte, wurde ihre Geduld auf eine peinliche Zerreißprobe gestellt", schreibt die Polizei in einer Mitteilung.

Die 28-Jährige aus Hamm und den 22-Jährigen aus Dortmund erwartet nach dem Vorfall von Freitag gegen 19 Uhr ein Ermittlungsverfahren wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare