1. wa.de
  2. Hamm

Sascha Hagedorn ist Avantgardenkönig in Berge-Weetfeld-Freiske

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
© Julia Krebeck

Hamm - Auf dem Schützenplatz „Auf der Becke“ wurden am Samstag gleich zwei Königspaare gekrönt. Beim Avantgardenschützenfest des Schützenverein Berge-Weetfeld-Freiske siegte Sascha Hagedorn, Jannes Katterbach regiert die Kinderschützen.

Von Julia Krebeck

Gegen 13 Uhr trafen sich die Schützen zum Antreten, um das amtierende Avantgardenkönigspaar Henrik Lategahn und Franziska Lenschen abzuholen. Beim Hof Lategahn gab es dann noch einen Umtrunk, bevor es wieder zum Schützenplatz ging. Los gingen die Wettbewerbe dann um 15:30. Bis die Insignien bei den Schützen unten waren, dauerte es nicht lange. Die Krone holte sich der bis dahin amtierende Avantgardenkönig Henrik Lategahn schon mit dem ersten Ehrenschuss. Bereits mit dem 3. Schuss sicherte sich Bjorn Krause das Zepter, Andreas Wiehoff erlegte mit dem 11. Schuss den Reichsapfel und Hendrik Niedereichholz holte mit dem 16. Schuss das Fass.

Die Reste des Vogels schoss Sascha Hagedorn mit dem 113. Schuss herunter und ist damit der neue Avantgardenkönig. Zu seiner Königin wählte er Pia Ringkamp. Doch Sascha Hagedorn war am Samstag nicht der einzige König.

Parallel zum Vogelschießen der Avantgarde, durften auch die Kinder mit einem Luftgewehr auf einen Vogel schießen. Dabei sicherte sich Lars Baukelmann gleich drei Insignien: Das Zepter, den Reichsapfel und das Fass. Die Krone holte Ina Geyer. Nach rund zwei Stunden schaffte es Jannes Katterbach dann den Vogel mit einem gezielten Schuss den Garaus zu machen. Zu seiner Königin nahm er seine Schwester Finja Katterbach.

Das Hauptschützenfest findet vom 5. bis zum 8. August statt.

Auch interessant

Kommentare