Spezialfirma im Einsatz

Vollsperrung wegen Ölspur nahe der Wassertürme

+

Berge - Unterhalb der Wassertürme in Berge hat am Montagvormittag eine Ölspur für Verkehrsprobleme gesorgt.

Während der Reinigung musste die Polizei den betroffenen Bereich rund um den Kreisverkehr in Höhe Ostdorfstraße gegen 10 Uhr komplett sperren. Für die Arbeiten zog die Feuerwehr eine Spezialfirma mit einer Art Mini-Kehrmaschine heran, da es um eine ungewöhnlich großflächige Verunreinigung auf regennasser Fahrbahn ging. Das herkömmliche Abstreuen mit einem Bindemittel wäre nicht ausreichend gewesen.

Die Verunreinigung sei durch einfaches Motoröl zustande gekommen, sagte eine Polizeisprecherin auf Anfrage. Der Verursacher ist unbekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare