Saisonabschluss auf Parkplatz des Südbades

Treffen der Tuningszene in Berge verlief fast störungsfrei

+
Season-End der Tuningszene am Freibad Berge.

Hamm-Berge - Die Hammer Tuningszene traf sich am Samstag zum Saisonabschluss auf dem Parkplatz des Südbades. Dem Aufruf über Facebook waren im Laufe des Nachmittages ab 16 Uhr insgesamt 250 Tuning-Fans gefolgt. Wie die Polizei mitteilt, verlief die Veranstaltung über den gesamten Zeitraum störungsfrei. Bis auf ein paar kleine Ausnahmen.

In der Spitze befanden sich 120 szenetypische Fahrzeuge zeitgleich auf dem Parkplatz. 

Insgesamt kann den Teilnehmern ein vorbildliches Verhalten attestiert werden. Bei Verkehrskontrollen rund um das Treffen wurden insgesamt 52 Fahrzeuge angehalten und überprüft. Durch eine stationäre Geschwindigkeitsmessung wurde der Hauptanfahrweg der Fahrzeuge überwacht und insgesamt 3407 Fahrzeuge gemessen. Davon fuhren 50 zu schnell. 

Die Polizeibeamten fertigten diesbezüglich drei Ordnungswidrigkeitenanzeigen und verhängten 47 Verwarngelder. 

Der Spitzenreiter wurde mit einer Geschwindigkeit von 97 km/h bei erlaubten 70 km/h gemessen. Ihn erwartet ein Punkt im Verkehrszentralregister und 80 Euro Bußgeld. 

Die übrige Bilanz: Fünf Ordnungswidrigkeitenanzeigen aufgrund technischer Mängel. Dreimal wurde die Weiterfahrt untersagt. Sechs weitere Verwarngelder mussten aufgrund anderer Verstöße verhängt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare