1. wa.de
  2. Hamm
  3. Rhynern

Fleischerei Engel: Weiteres Hammer Traditionsgeschäft insolvent

Erstellt:

Von: Jörg Beuning

Kommentare

Das Ladenlokal der Fleischerei Engel an der Reginenstraße.
Das Ladenlokal der Fleischerei Engel an der Reginenstraße. © Jörg Beuning

Ein weiteres Traditionsgeschäft in Hamm ist insolvent. Dabei ist die Landfleischerei Engel in Rhynern offiziell derzeit noch „wegen Betriebsferien“ geschlossen.

Hamm - Die Landfleischerei Engel ist insolvent. Das Amtsgericht Dortmund gab jetzt die Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen der GmbH bekannt. Es sei am Montag, 7. November, um 14.16 Uhr angeordnet worden, heißt es in der öffentlichen Bekanntmachung. Das Ladenlokal an der Reginenstraße in Rhynern ist seit dem 31. Oktober wegen Betriebsferien geschlossen – laut Aushang im Schaufenster bis zum 14. November. Ab Dienstag, 15. November, sei das Geschäft wieder geöffnet, heißt es dort.

Geschäftsführerin Heike Engel-Kraft wollte auf Nachfrage zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Stellungnahme abgeben. Der zuständige Insolvenzverwalter, Dr. Sebastian Henneke aus Dortmund, war für die Beantwortung von Fragen zunächst nicht erreichbar.

Die Fleischerei Engel ist ein über die Grenzen Rhynerns bekanntes Traditionsunternehmen. Seit 1881 existiert das Geschäft an diesem Standort. Neben Heike Engel-Kraft, die das Familienunternehmen in der nächsten Generation seit einigen Jahren weiterführt, vertritt auch Fleischermeister Roland Schulz die GmbH als Geschäftsführer.

In den vergangenen Wochen wurden in Hamm unter anderem Insolvenzen hier bekannt: das Unternehmen Advansa, der Gastronom Krawczyk, die Schreinerei Diekmann, die Fachmarktkette Askania.

Auch interessant

Kommentare