Neues Partyformat in "neuer" Von-Thünen-Halle

+
So viel Spaß wie hier bei der Tünner Party Nacht im April 2019 sollen die Besucher auch am 26. Oktober haben.

Der Schützenverein Westtünnen bietet Ende Oktober ein neues Partyformat an. Erstmals wird in der frisch renovierten Von-Thünen-Halle eine Partynacht der 90er durchgeführt.

Westtünnen – Im Gegensatz zur großen Partynacht wird es zwar keine bekannten Künstler auf der Bühne zu sehen geben, aber die Stimmung dürfte dank des renommierten DJs „Falti“ ähnlich gut sein. Bereits bei Schützenfesten und der Silvesterparty hatte er sich mit seiner guten Musikauswahl einen Namen gemacht. Los geht es am Samstag, 26. Oktober, um 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr).

Neben der typischen Musik aus dem letzten Jahrzehnt des vergangenen Jahrtausends wird auch die Getränkekarte an die 90er-Jahre angepasst sein, sodass so manch ein Gast an seine Jugend erinnert wird. Natürlich gibt es wie gewohnt eine Cocktailbar. Ohnehin richtet sich die Fete an alle Altersklassen.

Der bisherige Kartenvorverkauf verspricht ein volles Haus. Wer noch eine der restlichen Eintrittskarten ergattern möchte, sollte sich beeilen, teilt der 1. Vorsitzende, Dennis Grimm, mit. Karten zum Preis von 12 Euro gibt es beim Tünner Grill und dem Kiosk Peppersack. An der Abendkasse am 26. Oktober kostet der Eintritt 14 Euro.

Lesen Sie auch:

Schützenverein Westtünnen investiert in Von-Thünen-Halle

Tausend Besucher bei der 12. Tünner Party Nacht in der Von Thünen Halle

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare