Polizei sucht Zeugen und Täter

Mann mit Messer überfällt Tankstelle an Werler Straße - mit Beute flüchtig

+

Ein Unbekannter mit einem Messer überfiel am frühen Freitagabend eine Tankstelle an der Werler Straße in Hamm. Dann flüchtete er mit seiner Beute.

Hamm-Rhynern - Gegen 18.40 Uhr betrat der Mann den Verkaufsraum der Tankstelle und begab sich sofort zum Verkaufstresen. 

Er holte das Messer hervor, bedrohte damit die Verkäuferin und forderte die Herausgabe von Geld aus der Kasse. Nachdem ihm Bargeld ausgehändigt wurde, verließ er den Verkaufsraum in unbekannter Richtung. 

Der Räuber ist zirka 1,70 m groß, ungefähr 30 Jahre alt, hat eine schlanke Statur und sprach Hochdeutsch. Er hat ein mitteleuropäisches Aussehen. Der Täter trug bei der Tatausführung dunkle Kleidung mit einer schwarzen Kappe und einen Mund/Nasenschutz. 

Hinweise nimmt die Polizei Hamm unter 02381-916-0 oder per Mail an hinweise.hamm@polizei.nrw.de entgegen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare