1. wa.de
  2. Hamm
  3. Rhynern

Keine Flüchtlinge da: Abbau in der Von-Thünen-Halle läuft

Erstellt:

Von: Frank Lahme

Kommentare

Mitarbeiter von Trust Music und der Zentralhallen räumen die Von-Thünen-Halle (wieder) aus.
Mitarbeiter von Trust Music und der Zentralhallen räumen die Von-Thünen-Halle (wieder) aus. © Reiner Mroß

In Erwartung einer Flüchtlingswelle aus der Ukraine war auch die Von-Thünen-Halle in Hamm monatelang vorbereitet und freigehalten worden. Es kam aber niemand. Jetzt wird sie wieder ausgeräumt.

Hamm - Flüchtlinge aus der Ukraine sind in der Von-Thünen-Halle in Westtünnen nie einquartiert worden. Dennoch wurde das Bauwerk schon vor Monaten für die Aufnahme von Geflüchteten hergerichtet und vorgehalten. Diese Zeiten sind nunmehr vorbei. „Wir brauchen die Halle nicht mehr als Notanker“, sagt Stadtsprecher Detlef Burrichter. (Hamm und der Ukraine-Krieg: Hier klicken für weitere Berichte)

Vor gut einer Woche waren bereits die letzten verbliebenen Flüchtlinge aus der Alfred-Fischer-Halle in Heessen in Privatwohnungen umquartiert worden. Der Standort Fischer-Halle bleibt aber bis auf Weiteres im Stand-by-Modus.

Die Duschkabinen aus der Von-Thünen-Halle werden derzeit in Heessen wieder aufgebaut. Grund ist, dass die Miete für die Tünner Dusch-Einheiten günstiger ist als die, die die Stadt für Duschen in der Fischer-Halle zu zahlen hat. Die Tünner Trennwände werden dem Mietservice wieder zurückgegeben.

Näheres zur Nutzung der Hallen will die Stadt in der kommenden Woche erklären.

Auch interessant

Kommentare