Corona geht, Sommer kommt

Grünes Licht für „Landpartie“ auf Gut Kump Ende Juni

Die Landpartie auf Gut Kump ist seit vielen Jahren ein Besuchermagnet.
+
Die Landpartie auf Gut Kump ist seit vielen Jahren ein Besuchermagnet. Nach der Corona-Pause wird das sicher wieder so sein.

Der Sommer kommt. Das „normale“ Leben kehrt Schritt für Schritt zurück. Und auch die ersten Veranstaltungen kündigen sich wieder an. So hat die „Landpartie“ auf Gut Kump in dieser Woche „grünes Licht“ erhalten.

Hamm – Am Wochenende vom 25. bis 27. Juni darf die beliebte „Landpartie“-Messe auf dem Anwesen an der Kumper Landstraße stattfinden, verkündete jetzt Hausherr Hendrik Wilms-Schulze Kump. Wenn auch unter Auflagen, aber einer Austragung steht nichts mehr im Wege. Bei der Veranstaltung werden unter anderen alle Indoor-Ausstellungsräume dieses Mal nicht mit einbezogen, die gesamte Landpartie findet unter freiem Himmel mit Zelten statt.

Innerhalb weniger Stunden haben bereits zahlreiche Aussteller und Mitwirkende zugesagt, freut sich Wilms-Schulze Kump. Weitere Vorbereitungsmaßnahmen laufen auf Hochtouren, schon bald möchte das Organisationsteam weitere Details bekannt geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare