Fertigstellung Ende des Jahres

BAG feiert Richtfest des Erweiterungsbaus in Rhynern

+
Freuen sich über den Neubau: Architekt Marc Preuß (von links), Ralf Schröter, Rene Kunsleben (beide BAG), Architekt Sven Kastien, Hans Sahl (Westfälischer Anzeiger) und Dachdecker Dieter Bretländer beim Richtfest der BAG.

Hamm - Mit einem Betriebsfest nahmen die Mitarbeiter der Bankaktiengesellschaft (BAG) am Montag ihren neuen Arbeitsplatz in Augenschein: Am Erweiterungsbau der Bankzentrale im Rhyneraner Gewerbepark wurde Richtfest gefeiert. Ende des Jahres soll das neue Bürogebäude fertig sein.

Rund 100 Gäste waren zu der Feierstunde gekommen und nutzten die Gelegenheit, sich umzusehen – und sich zwischen nackten Betonsäulen, unverkleideten Wänden und leeren Fensterflächen ein künftiges Büroambiente vorzustellen. In den Erweiterungsbau sollen rund 80 BAG-Mitarbeiter einziehen, die ihre Arbeitsplätze derzeit noch in Unna haben. Der dortige Standort wird aufgegeben, die Bank plant eine Zentralisierung in Rhynern. 

Gestern lauschten die Gäste dem Richtspruch von Dachdeckermeister Dieter Bretländer und ließen Bauherren, Architekten und Handwerker hochleben. Architekt Sven Kastien, der sein Büro in Düsseldorf hat, hat einen dreigeschossigen Bau entworfen, der durch eine Brücke im ersten Geschoss mit dem daneben liegenden Altbau verbunden ist. 

Richtfest der BAG in Rhynern, Gabelsbergerstraße

Das Bestandsgebäude, sagt Kastien, habe das Grundraster vorgegeben. Durch den Neubau entstehe jetzt ein eine Hofsituation. Der Neubau bekomme eine großzügige Glasfassade und biete lichtdurchflutete Büroflächen. Das Bankgebäude an der Gabelsberger Straße gehört dem Verlag des Westfälischen Anzeigers und ist langfristig an die BAG vermietet. Der Verlag ist auch Bauherr für den Neubau, der zum 1. Januar 2017 übergeben werden soll. Die Arbeiten lägen im Zeitplan, sagt Architekt Kastien. 

Die BAG ging 1987 aus der Pleite der Hammer Bank hervor, deren Abwicklung noch heute zu ihren Aufgaben zählt. Sie gilt als erste „Bad Bank“ Deutschlands. Bis 1993 war die BAG in der ehemaligen Hammer-Bank-Zentrale am Südring ansässig, dann zog sie in den Gewerbepark.

Lesen Sie dazu auch: 

Bankaktiengesellschaft bündelt ihre Kräfte in Hamm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare