Radweg wieder frei

Greifvogelalarm in Wambeln aufgehoben

+
Der Alleenradweg in Wambeln ist wieder gefahrlos befahrbar.

Hamm - Der Alleenradweg ist in Wambeln jetzt von der Stadt wieder für den Verkehr freigegeben worden. Gefahr durch Greifvögel besteht hier nach Angaben der Stadt nicht mehr.

Der Radweg war Anfang Juni auf einer Länge von rund 900 Metern gesperrt worden, nachdem ein brütender Bussard mehrere Passanten angegriffen und mindestens einen verletzt hatte (unsere Zeitung berichtete).

Inzwischen haben die Tiere die Brut beendet. Dass Bussarde während der Brutphase die Umgebung ihres Horstes besonders vehement verteidigen, gilt als nicht ungewöhnlich.

Mehr zu dem Thema lesen Sie hier

Bussard greift in Hamm Rentner auf Radweg an

Bussard greift Radler in Wambeln an

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare