Apfelkuchentag wird gefeiert

Neues Rezept: So einfach gelingt eine Apfel-Wein-Torte

Hamm - Die Amerikaner feiern am Sonntag den Tag des Apfelkuchens (National Apple Pie Day). Und wir dachten uns: Da feiern wir einfach mit. Denn auch in Deutschland kann doch niemand einem leckeren Apfelkuchen widerstehen. Hier ist ein tolles Rezept.

Für den Boden werden diese Zutaten gebraucht: 

250 Gramm Mehl
125 Gramm Butter
100 Gramm Zucker
1 Ei
2 Teelöffel Backpulver
1 Prise Salz

Für die Apfelmasse werden diese Lebensmittel benötigt: 

1 Kilogramm Äpfel
250 Gramm Zucker
0,6 Liter Weißwein
2 Päckchen Puddingpulver Vanille

Der Kuchen wird mit diesen Zutaten verziert: 

2 Becher Schlagsahne
2 Tüten Vanillezucker
2 Tüten Sahnefest
etwa 100 Gramm Mandelblätter

So wird die Torte zubereitet

Butter, Zucker, Ei, Backpulver und Mehl zu einem Teig verarbeiten, in Springform geben, Rand etwa fünf bis sechs Zentimeter hoch andrücken.

Äpfel schälen und in Scheiben hobeln. Den Pudding mit dem Wein und Zucker kurz aufkochen und mit Äpfeln vermengen.

Die Apfelmasse auf den Boden geben und 55 MInuten bei 175 Grad Umluft backen.

Kuchen über Nacht erkalten lassen.

Zwei Becher Schlagsahne mit Vanillezucker und Sahnefest steif schlagen und über fertigen Kuchen glatt streichen. 

Torte mit gerösteten Mandelblättern verzieren.

Wir wünschen guten Appetit und einen schönen Apfelkuchentag! 

Übrigens: Der Apfelkuchentag wird in den USA am 13. Mai kurz nach dem Tag des Blaubeerkuchens (28. April) gefeiert. Warum es dort Feiertage für Kuchen gibt? Weil Kuchen - besonders der Apfelkuchen - als Inbegriff der US-amerikanischen Kultur gilt. Nicht umsonst lautet eine gängige Redensart der Amerikaner: „As american as apple pie“.

Besonders beliebt ist dort der Riemchenapfel oder Gitterkuchen.

Die Deutschen sind da vielfältiger veranlagt. Sie backen mal mit Hefe-, mal mit Rühr- oder Mürbeteig, die Füllung als Kompott, Vierteln oder Schnitzen.

Das heißt, beliebt ist der Kuchen hierzulande auch. Aber es gibt keinen Aktions- oder Gedenktag. Zumindest nicht für den Kuchen. Aber für das Obst: Am 11. Januar wird der Tag des Deutschen Apfels gefeiert.

Hier gibt es ein weiteres tolles Apfelkuchen-Rezept

Rubriklistenbild: © Hackel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.