Keyless-Go ausgetrickst?

Ungewöhnlicher Raubzug: Diebe klauen Lenkrad und Sonnenbrillen aus Luxuskarossen

+
Profis sind in der Lage, Lenkräder innerhalb von wenigen Minuten auszubauen.

Hamm – Da müssen Profis am Werk gewesen sein: Noch unbekannte Täter haben im Hammer Osten zwei hochpreisige BMW-Limousinen aufgebrochen und ungewöhnliche Beute gemacht.

Dass es sich in beiden Fällen um die gleichen Täter handelt ist wegen des Tatzeitraums und der räumlichen Nähe der beiden Tatorte zumindest zu vermuten. Beide Vorfälle ereigneten sich in der Nacht von Montag auf Dienstag, wie die Polizei jetzt berichtete.

Keyless-Go-Technik als Türöffner?

Zwischen 20.30 und 5.30 Uhr öffneten die Diebe einen an der Waldeckstraße geparkt BMW. Das Auto war danach verschlossen, es gab keine Einbruchspuren. Deshalb vermutet die Polizei, dass es sich bei der Tat um einen Keyless-Go-Diebstahl handelt.

Dabei werden die Daten eines Chips im Fahrzeugschlüssel von den Räubern aus der Distanz ausgelesen. Mit den gewonnenen Informationen können diese dann den Wagen öffnen und starten. Wiederholt wurden so in Hamm schon Luxuskarossen geklaut.

Schon viele Fälle in Hamm

Im Februar wurde ein 605 PS starker Audi S8 plus in Wiescherhöfen aus der Einfahrt eines Einfamilienhauses an der Wiescherhöfener Straße geklaut. Vermutlich hatten die Täter die Keyless-Go-Technik ausgetrickst.

Filmreif war im vergangenen November die Flucht eines Auto-Knackers mit einem BMW M5 X-Drive, den er zuvor in Rhynern geklaut hatte. Die Verfolgungsjagd mit der Polizei endete in einer Leitplanke auf der Autobahn A17 bei Dresden. Der 30-jährige Pole, der den Diebstahl begangen hatte, wurde mittlerweile zu einer langen Haftstrafe verurteilt.

Einzelteile einfacher zu verkaufen

Diesmal bauten die Diebe nur das hochpreisige Multifunktionslenkrad aus und zogen ab. Der Hintergrund: Für solche Teile gebe es einen florierenden Schwarzmarkt, sie ließen sich einfacher verstecken und verkaufen als ganze Autos.

Nach Angaben der Polizei spezialisieren sich Diebe oft auf einzelne Fahrzeugteile. Der Ausbau dauere so nur wenige Minuten. Dass Lenkräder geklaut werden, komme in Hamm allerdings eher selten - alle paar Monate - vor.

Sonnenbrille und Touchdisplay futsch

Auch an der Möllerstraße klauten Unbekannte in der Zeit zwischen 19.30 und 9.45 Uhr Fahrzeugteile aus einem abgestellten BMW. Die Beute dort: Ein digitales Cockpit mit Touchscreen. Dazu nahmen die Räuber zwei Sonnenbrillen mit. Die Gegenstände haben zusammen einen Wert im vierstelligen Euro-Bereich. Weil die Täter zuvor in diesem Fall die hintere Seitenscheibe einschlugen, entstand zudem ein geschätzter Sachschaden von 500 Euro.

Die Polizei bittet um Hinweise an Telefon 916-0 oder hinweise.hamm@polizei.nrw.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare