Verletzter in Hamm

Raubüberfall auf Kiosk: Polizei sucht nach drei bestimmten Männern

Polizei Polizisten Hamm Wache Einsatz Symbolbild
+
Die Hammer Polizei sucht drei Männer, die am Sonntagabend einen Kiosk überfallen haben.

Mit einem Messer in der Hand haben drei Männer am Caldenhofer Weg einen Kiosk überfallen. Die Polizei hat nähere Informationen und Personenbeschreibungen veröffentlicht und hofft so auf Hinweise für die Fahndung. Ein Mann wurde verletzt.

Hamm - Den Angaben zufolge geschah der Überfall auf den Kiosk am späten Sonntagabend. Gegen 23 Uhr hätten die unbekannten Täter unter Vorhalt eines Messers Zigaretten und Bargeld erbeutet, heißt es. Der 30-jährige Verkäufer wurde bei dem Überfall leicht verletzt. Nach der Tat flüchteten die Räuber über den Holunderweg in Richtung Norden.

Das weiß die Polizei von den Tätern:

Ein Täter ist von schlanker Statur, etwa 20 Jahre alt, etwa 1,60 bis 1,70 Meter groß und trägt kurze, braune Haare. Er war bekleidet mit einem schwarzen Kapuzenpullover und einer schwarzen Seidenhose, ähnlich einer Pyjamahose. Der Mann sprach Deutsch mit osteuropäischem Akzent und hat ein „osteuropäisches Erscheinungsbild“.

Der zweite Täter ist von kräftiger Statur, etwa 27 bis 29 Jahre alt und etwa 1,80 bis 1,90 Meter groß. Der Mann hat braune Augen und trägt einen dichten Bart. Die Augenpartie war schwarz geschminkt, bzw. bemalt. Er war mit einer schwarzen Jacke und einer schwarzen Hose bekleidet. Über dem Kopf trug er eine Sturmhaube. Er sprach Deutsch mit arabischem Akzent.

Der dritte Täter ist ebenfalls von kräftiger Statur und etwa 1,80 bis 1,90 Meter groß. Er war bekleidet mit einer auffälligen, übergroßen Jacke mit bunten Streifen in den Farben rot, gelb und orange. Der Mann trug darüber hinaus eine schwarze Maske.

Zeugenhinweise nimmt die Hammer Polizei unter 02381/916-0 oder per E-Mail an hinweise.hamm@polizei.nrw.de entgegen. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare