Die Chaoten ermitteln wieder: Radio-Tatort der „Task Force Hamm“ ab Freitag im WDR

+
Schauspieler Uwe Ochsenknecht ist Teil der Task Force Hamm, die ab dem 14. August im WDR-Radio zu hören sind.

Unkraut vergeht nicht – ebenso wenig wie die „Chaotentruppe“ der „Task Force Hamm“, die der Radio-Tatort des WDR auf Hörspiel-Ermittlungen schickt. „Wie, weiß keiner“ heißt die jüngste Folge, die wieder von prominenten Sprechern intoniert wird.

Hamm – Der mit den Hammer Fällen betraute Essener Autor Dirk Schmidt schickt erneut den spielsüchtigen Scholz (Uwe Ochsenknecht), den alkoholkranken Felix Lenz (Matthis Leja), und das Hammer Original Georg Latotzke (Sönke Möhring) ins Rennen.

Hans Peter Hallwachs als längst pensionsberechtigter Abteilungsleiter Vorderbäumen ist nicht mehr dabei, weil die Figur in der letzten Episode „Deutschland hat keine Pferde mehr“ (Januar 2020) während einer Ermittlung gestorben ist. Dafür ist seitdem Cornelia Ditters dabei, intoniert von Christine Prayon. Ditters war bereits früher im Team – damals noch als Mann. Nach einer langen privat bedingten Auszeit ist Ditters nun zurück und voller Tatendrang.

Noch mehr prominente Besetzung

Freuen dürfen sich die Hörer in dieser Folge noch auf weitere prominente Stimmen: Als „Tresen“ wird Hans-Martin Stier zu hören sein, der schon häufig im Hoppegarden aufgetreten ist, und als „Kramski“ Udo Schenk.

Diesmal gilt es, eine seltsame Anschlagsserie aufzuklären. Dass eigentlich das Landeskriminalamt (LKA) die Ermittlungen leitet, stört die „Task Force Hamm“ nicht, schließlich muss geklärt werden, ob es sich um Anschläge eines wirren Einzeltäters oder einer Terrororganisation handelt. Jedenfalls gerät die als „sympathische Stadt an der Peripherie des Ruhrgebiets“ bezeichnete Stadt Hamm an den Rand des Chaos. Das LKA kann keine wirklichen Ermittlungsergebnisse liefern und die Bürger verlieren langsam das Vertrauen in die Polizei.

Sendetermine

Freitag, 14. August, 19.04 bis 20 Uhr auf WDR3; Samstag, 15. August, 17.04 bis 18 Uhr auf WDR5; anschließend bis 15. August 2021 als Podcast abrufbar auf WDR.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare