The Pusher rockten das Kulturrevier

HAMM ▪ Am Freitagabend gab die schwedische Band The Pusher im Kulturrevier Radbod ein vielumjubeltes Konzert. Bei der Vorgruppe Horizon, waren die Besucher noch nicht so recht in Stimmung, doch als The Pusher die Bühne betraten, rastete das weitgehend aus weiblichen Teenagern bestehende Publikum komplett aus.

Die Fans der Band kannten fast jedes Lied auswendig und sangen laut mit. Dass das schwedische Quartett hocherfreut über seinen wachsenden Erfolg in Deutschland ist, bewies Leadsänger Jakke, als er sich die deutsche Flagge um die Schultern legte und so ein paar Stücke sang. Nach Konzertende signierten The Pusher Plakate, Fotos und CDs.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare