Zwei 21-Jährige erwischt

PS-Rennen durch Hamm: Polizei kassiert Autos und Handys

Polizei Hamm
+
Die Polizei hat im Hammer Norden zwei Raser erwischt.

Wieder einmal dienten die zwei Fahrspuren der die Münsterstraße in Hamm als Rennstrecke für junge PS-Fans. Doch diesmal war die Polizei zur Stelle.

Hamm - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag beobachtete eine Zivilstreife gegen Mitternacht, wie ein BMW und ein Mercedes durch die Innenstadt mit quietschenden Reifen und aufheulenden Motor fuhren. Auf der Münsterstraße beschleunigten die beiden nebeneinanderfahrend ihre Fahrzeuge auf etwa 90 km/h in nördliche Fahrtrichtung.

Einer Mitteilung von Freitag zufolge konnte der 21-jährige BMW-Fahrer in Höhe des Flugplatzes angehalten werden. Der ebenfalls 21-jährige Mercedes-Fahrer wurde mit seinem Auto auf dem Markweg in Heessen angetroffen. Die Führerscheine sowie die beiden Autos und die Handys der Raser wurden sichergestellt. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare