Tausende Besucher im CreativRevier Heinrich Robert erwartet

Sommer-Feeling am Förderturm: Alles zur ExtraSchicht am Samstag

+
Aufbau unterm Hammerkopfturm - unser Bild zeigt eine Situation auf dem Jahr 2017.

Pelkum/Herringen – Zur ExtraSchicht am Samstag, 29. Juni, will sich das CreativRevier Heinrich Robert von seiner besten Seite zeigen. Wir haben die aktuellsten und wichtigsten Besucher-Infos aufgearbeitet.

In den vergangenen Tagen fanden umfangreiche Rückschnittarbeiten statt. Am Samstag sollen dann auch die Gebäude in stimmungsvolles Licht gehüllt werden. „Dazu werden wir 150 Lampen aufstellen“, berichtete Vanessa Tempelmann, die die Veranstaltung in Hamm und im CreativQuartier Fürst Leopold in Dorsten organisiert. Angesichts der günstigen Wetterprognosen hofft sie auf mehrere tausend Besucher.

Gefeiert wird draußen und drinnen. Für Sommer-Feeling sollen zusätzlich Liegestühle, Sitzsäcke und Strandstühle sorgen, die quer über das Gelände verteilt werden und auf denen die Besucher den lauen Sommerabend genießen können. Angesichts der Temperaturen hat Tempelmann übrigens nichts dagegen, wenn Besucher Wasser mitbringen.

Lesen Sie auch:

ExtraSchicht flutet Zeche mit Licht, Musik und Live-Escape-Spielen

In Hamm könnte es schon bald einen weiteren Escape Room geben

Highlights in Hamm 2019: Die Top-Termine des Jahres

Feuerwerk nicht zu 100 Prozent sicher

Ob das am Samstag gegen 22.45 Uhr tatsächlich abgebrannt werden kann, war zuletzt noch offen: Denn bei einer Waldbrandgefahr der Stufe 5 sind derartige Veranstaltungen landesweit verboten. „Aktuell haben wir die Stufe 4“, so Vanessa Tempelmann.

Dickes und buntes Programm

Aber auch für den Fall, dass das große Feuerwerk ausfallen muss: Im CreativRevier wird es ein umfangreiches Programm mit Live-Musik, Walking-Acts, einer Licht- und Lasershow, einem Hammer-Escape-Game, Führungen, Ausstellungen, Infos zum Standort, einer Aftershow-Party, einem Atelierfest mit dem Künstler Norbert Then, Aktionen für Kinder  – auf sie warten eine Hüpfburg und ein Karussell – und Essen und Trinken gaben.

Hier klicken für das Programm in Hamm

Verköstigen können sich die Besucher an fünf Foodtrucks. Bäckermeister Ludger Kapschak bietet eine Nachspeise in Form des Hammerkopfturms an.

ExtraSchicht Hamm 2017 Teil drei

Einlass zur ExtraSchicht ist am Samstag um 18 Uhr, Ende gegen 2 Uhr. Karten für den Spielort Hamm gibt es zum Preis von 12 Euro an der Abendkasse. Um lange Wartezeiten bei den Kontrollen zu vermeiden, sollten nach Möglichkeit keine großen Taschen oder Rücksäcke mitgebracht werden. Die ersten 100 Besucher erhalten als Geschenk wahlweise einen Sonnenhut oder eine Sonnenbrille.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare