Cannabis

Polizisten mit gutem Riecher: „Gras-Taxi“ aus dem Verkehr gezogen - mutmaßlicher Dealer in Haft

Marihuana
+
Der mutmaßliche Dealer hatte zwei Beutel Cannabis dabei. (Symbolbild)

Ein Toyota und seine zweiköpfige Besatzung kamen Beamten der Hammer Polizei komisch vor. Deshalb kontrollierten sie das Gefährt, das sich schnell als „Gras-Taxi“ entpuppte.

Hamm - Einen guten Riecher hatten die Polizisten am Samstag gegen 23.30 Uhr bei der Kontrolle eines Toyotas auf dem Schwarzen Weg. Bei der 31-jährigen Fahrerin des Toyotas zeigte ein Drogentest ein positives Ergebnis auf Marihuana.

Beifahrer gut „eingedeckt“

Als der Beifahrer ausstieg, wurde auch klar warum. Die Polizisten nahmen einen starken Geruch der grünen Droge wahr und durchsuchten den 25-jährigen Mann. Der hatte neben zwei Beuteln mit Cannabis auch noch eine dreistellige Summe Bargeld sowie zwei Handys dabei.

Beide Personen wurden auf die Polizeiwache gebracht - aber nur die Fahrerin durfte nach Abgabe einer Blutprobe wieder gehe .Ihr Beifahrer wurde vorläufig festgenommen. Denn: So ausgestattet lag es nahe, dass der Mann das Gras nicht nur für den Eigenkonsum für sich und seine Begleiterin mit sich führte. Es besteht der Verdacht des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln.

Polizei in Hamm im Dauereinsatz

Die Polizei hatte in Hamm in den vergangenen Tagen so einiges zu tun. Am Wochenende etwa kam es zu zwei Alkohol-Fahrten, die jeweils in Unfällen endeten. Unweit des Oberlandesgerichts kam es in der Nacht zu Samstag zu einer heimtückischen Attacke auf eine 20-Jährige. Sie wurde von drei jungen Männern erst unsanft und mit voller Absicht von ihrem Rad geholt und dann getreten und verhöhnt. Nach den Tätern fahndet die Polizei noch.

Sogar mit dem Foto aus einer Überwachungskamera wird ein Trickdieb aus einem Supermarkt auf der Wilhelmstraße gesucht.

Raubüberfall unter Jugendlichen in der Innenstadt

Bei einem Raubüberfall auf offener Straße in der Hammer Innenstadt haben am Freitagnachmittag drei Jugendliche zwei 13-Jährigen Bargeld gestohlen. Die drei unbekannten Täter haben einen der beiden zudem laut Polizei mit einer brennenden Zigarette attackiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare