Jede Menge Probleme - auch für den Fahrer!

Polizei zieht Traktoranhänger der besonderen Art aus dem Verkehr

Die Reifen des Anhängers glichen Slicks aus dem Motorsport.
+
Die Reifen des Anhängers glichen Slicks aus dem Motorsport.

Bei Kontrollen des Verkehrsdienstes der Hammer Polizei fiel den Beamten auf der Römerstraße ein Traktor mit Anhänger besonders ins Auge. Und staunten nicht schlecht.

Bockum-Hövel - Für den 51-jährigen Trecker-Fahrer war das ein Problem: Er musste sein Gespann am Montag an Ort und Stelle stehenlassen. Hierfür gab es eine Vielzahl an Gründen:

  • Die Reifen des Anhängers glichen Slicks aus dem Motorsport.
  • Die Bremsen waren ausgebaut.
  • Eine alte, selbst angeschweißte Leitplanke diente als Wanderhöhung für die Ladung.
  • Der Anhänger war mit 3,05 Meter deutlich breiter als zulässig.
  • Und: Am Hänger war ein Kennzeichen angebracht, das seit Jahren nicht mehr zugelassen war.

Den Fahrer sowie den Verantwortlichen des Unternehmens erwarten nun mindestens 1000 Euro Bußgeld. - WA

Eine selbst angeschweißte Leitplanke diente als Wanderhöhung für die Ladung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare