Zum Glück ein kurzer Einsatz am Freitagabend in Lohauserholz

Wohnungsbrand in der Ottostraße: Feuerwehr kann schnell wieder einpacken

+

Lohauserholz - Aus der Ottostraße war am Freitagabend gegen 18.15 Uhr ein Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus gemeldet worden. Dieser Einsatz entpuppte sich aber zum Glück als sehr viel harmloser.

Die Feuerwehrkräfte konnten sehr schnell damit beginnen, ihre Ausrüstung wieder einzupacken. Offenbar war "nur" Essen auf dem Herd vergessen worden und hatte für eine Rauchentwicklung gesorgt.

In der Stichstraße, die von der Stadionstraße in Lohauserholz abzweigt, war das Mehrfamilienhaus ganz am Ende betroffen. Die vom Einsatz betroffene Wohnung lag in der vierten Etage.

Zumindest mussten sich die Einsatzkräfte der Feuerwehr offenbar gewaltsam Zutritt zur Wohnung verschaffen. Danach nahmen sie das Essen vom Herd und mussten die verrauchte Wohnung vor allem lüften.

Ein Mann wurde vom Rettungsdienst erstversorgt und dann einem Krankenhaus zugeführt.

Wir berichten weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare