Bahnstrecke Hamm – Dortmund

Schranken oft dicht: 14 Züge rollen pro Stunde durch Wiescherhöfen

+
Vor den beschrankten Bahnübergängen in der Selmigerheide müssen wegen des hohen Zugverkehrs täglich Hunderte Autofahrer warten.

Wiescherhöfen – Über die beiden Bahnstrecken, die auch durch den Ortsteil Selmigerheide führen, fahren jährlich rund 132.000 Züge (Stand 2016/17). Das geht aus der Fortschreibung des Lärmaktionsplans hervor, der in der Nachbargemeinde Bönen derzeit diskutiert wird.

Laut Eisenbahnbundesamt verkehren auf der Bahnstrecke Hamm – Unna im Bönener Bereich 51.874 Züge pro Jahr. Fast identisch dürfte die Zahl in der Selmigerheide sein. Von den 51.874 Zügen entfallen auf den Regionalverkehr insgesamt 24.034 Züge. Der Güterverkehr schlägt mit 16.941 Zugbewegungen zu Buche. Auf Platz drei rangiert mit 9.792 Zugbewegungen der Fernverkehr. Hinzu kommen noch einige „sonstige“ Zugbewegungen wie zum Beispiel Rangierfahrten (1.107).

Deutlich höher ist die Belastung auf der Bahnstrecke Hamm – Dortmund. Hier verkehren pro Jahr 79.994 Züge. Das sind durchschnittlich 220 Tag am Tag und neun Züge in der Stunde. Tagsüber ist die Belastung allerdings deutlich höher als nachts, wie die Zahlen erkennen lassen. Auch auf der Strecke Hamm – Dortmund ist der Regionalverkehr mit 51.812 Zügen deutlich auf Platz eins. Er macht knapp zwei Drittel aller Zugbewegungen aus und stellt nachts die größte Lärmquelle auf der Schiene dar. Der Fernverkehr liegt mit 23.902 Zügen pro Jahr auf dem zweiten Platz. Relativ gering auf dieser Strecke ist der Güterverkehr mit 4265 Zugbewegungen.

Autobahn neben Zügen Hauptlärmquelle

Nach Angaben des Eisenbahnbundesamtes bedeutet „tagsüber“ von 6 bis 18 Uhr, „abends“ von 18 bis 22 Uhr und „nachts“ von 22 bis 6 Uhr. Durch die Selmigerheide fahren auf der Strecke Hamm – Dortmund tagsüber rund 50.000 Züge im Jahr. Das sind täglich 137 Züge und knapp 14 Züge in der Stunde – ein wesentlicher Grund dafür, warum die Wartezeiten vor den höhengleichen Bahnübergängen so lang sind.

Eine weitere Lärmquelle, die auch Hamm-Weetfeld betrifft, ist die Autobahn 2. Im Abschnitt zwischen Kamener Kreuz und der Anschlussstelle Bönen sind rund 33,6 Millionen Fahrzeuge pro Jahr unterwegs, das macht durchschnittlich 92.261 Fahrzeuge pro Tag. Zwischen Bönen und Hamm sind es rund 30,4 Millionen im Jahr oder durchschnittlich 83.427 Fahrzeuge täglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare