37 Feuerwehrleute im Einsatz

ABC-Alarm in Pelkum: Säure läuft aus Batterieblöcken aus

ABC-Alarm in Hamm-Pelkum: Die Feuerwehr war lange im Einsatz.
+
ABC-Alarm in Hamm-Pelkum: Die Feuerwehr war lange im Einsatz.

Bei einem ABC-Alarm in Hamm-Pelkum waren 37 Feuerwehrkräfte im Einsatz. Säure trat aus.

Pelkum – Zu einem größeren Feuerwehreinsatz kam es am Freitagnachmittag auf einem Betriebsgelände an der Straße Auf Börgers Hof in Pelkum. Dort war um kurz nach drei beim Umladen auf einem Lkw aus drei Batterieblöcken Säure ausgelaufen.

Die Feuerwehr rückte daraufhin mit 37 Kräften der Hauptwache und des ABC-Zuges der Freiwilligen Feuerwehr Hamm-Westen zum Einsatzort aus. Unter Vollschutz bargen drei Trupps die einzelnen Batterie-Elemente und verfrachteten diese in Spezialbehälter. Anschließend wurde der Bereich des Betriebsgeländes, auf den die Säure von der Ladefläche des Lkw getropft war, von der Feuerwehr abgestreut.

Nach Angaben von Einsatzleiter Philipp Baumann dauerte der Einsatz bis in den Abend hinein. Nach knapp drei Stunden konnten die Kräfte das Betriebsgelände verlassen. Da es sich um schwere Blöcke gehandelt habe, habe man die einzelnen Elemente Schritt für Schritt sichern müssen, begründete er die lange Dauer. Verletzt wurde bei dem Chemie-Unfall niemand.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare