Ausgangspunkt war Pelkum...

Geldkassette aus Hähnchenwagen geklaut - Flucht endet in Duisburg!

+

Hamm - Zwei Männer haben in Pelkum eine Geldkassette mit den Tageseinnahmen eines Hähnchen-Grillwagens geklaut. Ihre Flucht beendete die Polizei schließlich in Duisburg!

Wie die Hammer Polizei berichtete, sprach einer der tatverdächtigen Männer den Hähnchen-Verkäufer von der Kamener Straße am Mittwoch gegen 19.15 Uhr an und bat ihn, Geld zu wechseln. Nachdem der 44-jährige Grillbetreiber der Bitte nachkam, wurde er von dieser Person in ein Gespräch verwickelt. Diesen Moment nutzte vermutlich sein Mittäter aus und nahm eine Geldkassette aus dem Führerhaus des Verkaufswagens. Beide Männer flüchteten gemeinsam mit einem grauen Mercedes 200 CL von dem Parkplatz.

So weit, so schlecht. Eine aufmerksame Zeugin hatten die beiden Männer jedoch nicht auf dem Schirm...:

Diese beobachtete nämlich das Geschehen und notierte sich ein Duisburger Kennzeichen. Eine Fahndung wurde ausgelöst. Zwei Stunden später, gegen 21.20 Uhr, konnten Polizeibeamte das Auto im Duisburger Stadtgebiet anhalten. Bei der Durchsuchung konnte ein Teil der Beute aufgefunden werden. Der 67-jährige Fahrer gab zu, dass das Geld aus dem Diebstahl der Geldkassette stammt.

Dieser Mittäter wird noch gesucht:

Bei dem Mittäter, der nicht mehr im Fahrzeug saß, soll es sich angeblich um einen flüchtigen Bekannten aus Hamm handeln. Er ist etwa 40 Jahre alt, hat ein südosteuropäisches Erscheinungsbild, wirkte ungepflegt, ist etwa 1,70 Meter groß und hat eine stämmige Figur. Er war mit einem dunklen Kapuzenpullover, dunkler Trainingshose, einer grauen Strickmütze und hellen Sneakern bekleidet.

Hinweise zu dem unbekannten Mittäter nimmt die Hammer Polizei nun unter 02381/916-0 entgegen. - WA

Lesen Sie auch:

Blutige Kopfnuss nach Schlagerparty im Maxipark

Feuer im früheren "Roxy": Polizei hält Brandstiftung für möglich

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare