59-Jährige ertappt Mann beim öffentlichen Onanieren

+

Pelkum - Unangenehmes Erlebnis für eine 59-Jährige im Naherholungsgebiet an der Kissinger Höhe: Sie sah dort einen nackten Mann, der auf einer Parkbank saß und onanierte. Es ist der zweite Fall dieser Art binnen weniger Tage.

Nach Polizeiangaben passierte der Vorfall am Sonntagnachmittag gegen 15.40 Uhr. Die Hammerin habe den Exhibitionisten angesprochen; daraufhin zog er sich an und flüchtete mit einem alten blauen Fahrrad vom Tatort.

Der Gesuchte ist etwa 40 Jahre alt und zirka 1,80 Meter groß. Er hat eine hagere Statur und mittellange, schwarze Haare. Der etwa eine Woche zuvor auf gleiche Weise auffällige Mann soll deutlich größer und zudem jünger gewesen sein (hier klicken für unsere Nachricht dazu).

Hinweise bearbeitet die Polizei unter der Telefonnummer 02381/916-0. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare