Endlich: Baustellen-Endspurt auf der Kamener Straße

+
Baustellen-Endspurt auf der Kamener Straße: Nur der Kreuzungsbereich Kamener Straße/Am Pelkumer Bach/Lidl-Zufahrt ist noch nicht fertig. Am Freitag lief der Verkehr hier sogar ohne Baustellenampel.

Pelkum - Die Dauerbaustelle auf der Kamener Straße zwischen Am Pelkumer Bach und Am Damm ist Geschichte. Ganz beendet sind die Arbeiten an der Ortsdurchfahrt Pelkum damit aber noch nicht.

Denn im Kreuzungsbereich Kamener Straße/Am Pelkumer Bach/Lidl-Zufahrt wird noch gearbeitet. Dies hat unter anderem zur Folge, dass, wie am Donnerstag geschehen, die Straße Am Pelkumer Bach von der Kamener Straße abgebunden wurde und sie nur über Bönener Straße, Auf dem Höhkamp und Holtkamp angesteuert werden – und umgekehrt auch wieder verlassen werden kann. 

Weitere Artikel lesen Sie hier

Das wiederum haben die Geschäftsleute rund um den Pelkumer Platz zu spüren bekommen, die ebenfalls unter der Baustelle gelitten haben. Seit Donnerstag sei das Geschäft aber nochmals zurückgegangen, klagte Iris Schuster von der Postfiliale am Pelkumer Platz. Viele Kunden wüssten nicht, wie sie sie erreichen könnten. Von der Verwaltung hätte sie sich gewünscht, dass sie die Geschäftsleute frühzeitig über die Sperrung informiert und mit ihnen spricht. „Dann hätten wir darauf reagieren können.“ Eine Möglichkeit wäre es aus ihrer Sicht gewesen, während der Bauphase die Poller in Höhe der Waldorfschule zu entfernen und somit eine Anfahrt aus Richtung Osten zu ermöglichen.

Die Arbeiten im Kreuzungsbereich, wo die Fahrbahn wiederhergestellt wird, werden sich nach Einschätzung von Stadtsprecher Tom Herberg noch bis Anfang Mai hinziehen. Dafür wird es im Kreuzungsbereich auch noch einmal eine einspurige Verkehrsführung mit Baustellenampel geben. 

Aber auch wenn die Kamener Straße dann nicht durchgängig befahrbar sein wird: Gegenüber den letzten Monaten wird sich die Situation verbessern. Da die Räumzeiten im Bereich der Baustelle um einiges kürzer sein werden zuletzt, werden sich die Wartezeiten vor der Ampel verringern. Anfang Mai ist es aber endgültig geschafft, und der Verkehr kann ohne Störungen durch die Ortsdurchfahrt Pelkum fließen. Allerdings wird auch der Lkw-Verkehr zunehmen, da dessen Umleitungsstrecke über Lerche/Herringen aufgehoben wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare