Hohe Flammen auf der Straße / Reparatur ist erfolgt

Brennender Verteilerkasten sorgt für Stromausfall in Wiescherhöfen

Verteilerkasten-Brand in Wiescherhöfen

[Update 16.16 Uhr] Pelkum - Ein Verteilerkasten stand am Samstag gegen 8.15 Uhr an der Wiescherhöfener Straße Ecke Auf der Horst in Flammen. Die umliegenden Anwohner vermeldeten danach einen Stromausfall.

Nach ersten Informationen konnte der Brand durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden. 

Dieser entstand in einer Straßenbaustelle, welche vor etwa 14 Tagen angelegt worden ist, als es erstmals Probleme mit dem Verteilerkasten gab. "Damals wurde der Fehler behoben. Wahrscheinlich nicht nachhaltig genug", sagt ein Stadtwerke-Mitarbeiter.

Deshalb sei es am Samstagmorgen zu erneuten Problemen gekommen, die zu einem Kabelbrand führten. Wenig später stand der gesamte Verteilerkasten in Flammen. "Er ist so stark beschädigt, dass er ausgetauscht werden muss", sagt der Sprecher. 

Umliegende Anwohnen haben derzeit keinen Strom. "Die Mitarbeiter der Stadtwerke sind vor Ort mit der provisorischen Reparatur beschäftigt, so dass nach und nach alle Kabel zugeschaltet werden können und die Anwohner bis 12.30 Uhr wieder Strom haben", sagt der Stadtwerke-Mitarbeiter. Der Austausch des Verteilerkastens soll dann ab Montag statt finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare